Letzter Schultag anders als sonst

Mädchen an der Tafel

Letzter Schultag anders als sonst

Corona verändert auch den letzten Schultag. Manche Schulen haben sich was einfallen lassen.

Letzter Schultag wegen Corona anders als sonst

WDR 5 KiRaKa ohne Download 26.06.2020 01:09 Min. Verfügbar bis 26.06.2021 WDR 5

In Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein war heute letzter Schultag. Wegen Corona war aber natürlich vieles anders als sonst. Viele Kinder haben ihre Zeugnisse zum Beispiel nicht in der Klasse von der Lehrerin in die Hand gedrückt bekommen, sondern schon vor ein paar Tagen im Umschlag per Post. Verabschiedungsrunden für die Kinder der vierten Klassen, die ja jetzt auf weiterführende Schulen gehen, fanden draußen auf dem Schulhof statt.

Abi ohne Abiball

Für die, die ganz mit der Schule aufhören, weil sie jetzt Abitur gemacht haben, sind es richtig besondere Zeiten. Meistens ist es sehr feierlich, wenn sie ihr Abi-Zeugnis bekommen. Alle ziehen sich was Schickes an, Eltern und Großeltern kommen und gucken zu, und danach wird auf einem Ball getanzt. Das geht wegen Corona in diesem Jahr nicht.

Abi auf dem Riesenrad

Deshalb haben zum Beispiel in Dortmund Schülerinnen und Schüler ihr Zeugnis auf dem Sportplatz bekommen. Ihre Familien waren auf den Tribünen dabei. Und in Düsseldorf hatte ein Gymnasium eine wirklich ausgefallene Idee: erst stiegen die Mädchen und Jungen in ihrer Festtagskleidung in die Gondel eines Riesenrads. Zu zweit und mit Mundschutz.

Um den nötigen Abstand zu halten, wurde ihnen das Zeugnis dann auf einer Pizzaschaufel angereicht, so eine, mit der sonst die Pizza aus dem Holzofen geholt wird.

Stand: 26.06.2020, 19:08

Darstellung: