Schwarzes Loch in Sichtweite

Astronomen haben ein Schwarzes Loch im Weltraum entdeckt, das gar nicht so weit von uns weg ist. Gar nicht so weit heißt gerade mal tausend Lichtjahre von der Erde entfernt.

In Kilometern ausgedrückt ist das schwarze loch neuneinhalb Billiarden Kilometer entfernt. Bei einer Billiarde stehen hinter der Eins 15 Nullen. Klingt jetzt doch wahnsinnig weit weg, aber tatsächlich ist es näher an der Erde dran als jedes andere Schwarze Loch, das bisher von Forschern entdeckt wurde.

Gang, ganz viele Teilchen zusammen

Schwarze Löcher sind wirklich die seltsamsten Objekte im Weltall. Ein Schwarzes Loch ist kein Stern oder Planet, sondern ein Gebiet, in dem die Teilchen in sich selbst zusammengefallen sind. Zum Beispiel, weil ein Stern in einer gewaltigen Explosion zerborsten ist. Dadurch ballen sich ganz, ganz, ganz viele Teilchen ballen sich auf einem winzigen Raum und es entsteht eine riesige Anziehungskraft.

Mit bloßem Auge sichtbar

Man kann die Schwarzen Löcher selbst nicht sehen, aber man kann die Sterne und Nebel rund um das Schwarze Loch erkennen. Die wirbeln oft wie ein Strudel um es herum. Auch das Sternsystem rund um das neu entdeckte Schwarze Loch kann man sehen. Sogar ohne ein Super-Fernglas, einfach mit bloßem Auge!

Stand: 07.05.2020, 18:00 Uhr

Darstellung: