Ein Mädchen ist vom Sessellift gestürzt

Ein Mädchen hat sich schwerverletzt, weil der Bügel nicht geschlossen war

Ein Mädchen ist vom Sessellift gestürzt

Der Bügel war nicht richtig zu, und ein Mädchen ist aus dem Sessellift gefallen. Solche Unfälle wie jetzt in Winterberg sind sehr selten.

Mädchen fällt aus Skilift

WDR 5 KiRaKa ohne Download 13.01.2020 01:02 Min. Verfügbar bis 12.01.2021 WDR 5

Eigentlich ist ja überhaupt kein Winterwetter. Es ist so warm, dass es nirgendwo in Nordrhein-Westfalen schneit. In Winterberg im Sauerland kann man trotzdem Ski fahren, da schießen Schneekanonen Kunstschnee auf die Pisten. Gestern ist dort ein Unglück passiert, bei dem ein neunjähriges Mädchen schwer verletzt wurde. Es ist aus dem Skilift gefallen. Falls ihr schon einmal in einem solchen Lift gefahren seid, entweder im Winter beim Skilaufen oder im Sommer beim Wandern, dann wisst ihr, wie er funktioniert.

Der Bügel muss immer richtig einrasten

Man setzt sich auf eine Art Bank, die an dem Seil des Lifts hängt, und von oben kommt der so genannte Bügel runter. Das ist eine Stange aus Metall, die sich alle, die auf der Bank sitzen, vor den Bauch klemmen. So kann man nicht aus dem Lift fallen. Gestern aber haben das Mädchen und sein Vater diesen Bügel wahrscheinlich falsch bedient, als sie gestartet sind. Das Mädchen ist rausgerutscht, und der Vater konnte es nicht festhalten. So ist das Mädchen ein paar Meter in die Tiefe gestürzt. Seine Verletzungen sind zum Glück nicht lebensgefährlich. Der Lift fuhr nach dem Unfall weiter, weil die Polizei sagte, die Technik wäre in Ordnung. Solche Unfälle kommen nur sehr selten vor. 

Stand: 13.01.2020, 18:13

Darstellung: