Corona-Zahlen steigen stark an

Im Infektionszimmer für Covid-19-Patienten auf der Interdisziplinären internistischen Intensivtherapiestation (ITS) der Universitätsmedizin Rostock arbeitet eine Pflegekraft an einem Patienten im künstlichen Koma

Corona-Zahlen steigen stark an

Auf Intensivstationen werden auch Menschen mit schwerer Corona-Erkrankung behandelt. Es könnte sein, dass die Stationen bald überfüllt sind.

Im Moment stecken sich wieder sehr viele Menschen mit Corona an, und deshalb machen sich die Politikerinnen und Politiker große Sorgen. Heute hat Gesundheitsminister Jens Spahn gesagt, dass jetzt etwas passieren muss. Wir sollen vor allem weniger Menschen treffen. Es würden sich gerade so viele Menschen mit Corona anstecken, dass nicht mehr gewartet werden könne.

Intensivstationen könnten bald überlastet sein

WDR 5 KiRaKa Thema des Tages 15.04.2021 03:30 Min. Verfügbar bis 15.04.2022 WDR 5 Von Sandra Doedter


Download

Intensivstationen werden immer voller

Es kann also sein, dass schon in den nächsten Tagen an manchen Orten ein so genannter harter Lockdown kommt. Jens Spahn hat das vor allem damit begründet, dass immer mehr Corona-Kranke auf den Intensivstationen der Krankenhäuser eingeliefert werden, und dass dort bald keine Plätze mehr frei sein könnten.

Wenn du oben auf den Pfeil klickst, erfährst du mehr über Intensivstationen.

Stand: 15.04.2021, 16:24

Darstellung: