Stau im Suezkanal - Containerschiff steht quer

Einer der wichtigsten Handelswege der Welt ist verstopft

Stau im Suezkanal - Containerschiff steht quer

Der Suezkanal ist eine wichtige Handelsverbindung zwischen Asien und Europa. Jetzt geht dort gar nichts mehr.

Schiff blockiert den Suezkanal

WDR 5 KiRaKa ohne Download 24.03.2021 00:35 Min. Verfügbar bis 24.03.2022 WDR 5


Was ist der Suezkanal?

WDR 5 KiRaKa Thema des Tages 24.03.2021 03:47 Min. Verfügbar bis 24.03.2022 WDR 5 Von Jana Magdanz


Download

Im Suezkanal ist Stau. Ein 400 Meter langes Schiff voller Container steckt quer im Kanal fest. Es blockiert seit gestern den Kanal. Der Suezkanal verläuft durch Ägypten. Schiffe können durch ihn schnell von Europa nach Asien fahren - oder umgekehrt fahren.

Noch nicht klar, was passiert ist

Wie das Schiff sich quergestellt hat, ist noch unklar. Anscheinend gab es technische Probleme und der Wind könnte das Schiff gedreht haben. Wahrscheinlich war der Strom auf dem Schiff ausgefallen.

Diese Nachricht haben die Kinder der Grundschule Bad Holzhausen in Preußisch Oldendorf geschrieben und vorgelesen. Sie machen in dieser Woche bei unserer Aktion KiRaKa kommt! mit.

Der Suezkanal - ein wichtiger Handelsweg

Der Suezkanal ist ein sehr langer Kanal in Ägypten und verbindet das Mittelmeer mit dem Roten Meer. Deshalb ist der Kanal auch einer der wichtigsten Handelswege der Welt. In der Bildergalerie erfahrt ihr noch mehr über den Suezkanal.

Suezkanal

Dieser Mann ist Ferdinand de Lesseps. Er plante und organisierte, dass der Suezkanal gebaut wurde. Der Suezkanal ist ein wichtiger und sehr langer Kanal für Schiffe und liegt im Land Ägypten in Afrika.

Dieser Mann ist Ferdinand de Lesseps. Er plante und organisierte, dass der Suezkanal gebaut wurde. Der Suezkanal ist ein wichtiger und sehr langer Kanal für Schiffe und liegt im Land Ägypten in Afrika.

Im Jahr 1859 begannen die Bauarbeiten für den Suezkanal. Es dauerte gute zehn Jahre bis der Kanal fertig war. Oben auf dem Bild seht ihr eine Kamelkarawane. In der Kutsche sitzt Ferdinand de Lesseps und schaut sich das Gebiet an, in dem der Suezkanal gebaut werden soll. Auf dem unteren Bild seht ihr, wie damals Baustellen aussahen.

Von oben sieht der Suezkanal so aus. Zwischen den Hafenstädten Port Said und Port Taufiq ist er eine große Hilfe für die Schifffahrt. Er verbindet das Mittelmeer mit dem Roten Meer. Schiffe, die zum Beispiel von Asien nach Europa wollen, können ihn als Abkürzung nehmen. Sonst müssten sie einmal komplett um Afrika rumschippern.

Hier seht ihr die Hafenstadt Port Said vor über 100 Jahren, ungefähr im Jahr 1890. Schon damals war ganz schön viel los im Hafen und Händler waren mit ihren Booten unterwegs.

Diese Schiffe sind auf dem Weg nach Port Said. Der Suezkanal ist heute über 193 Kilometer lang. Er bildet die Grenze zwischen den Kontinenten Afrika und Asien. Auf dem Bild ist das rechte Ufer Afrika und das linke Ufer Asien. Es dauert etwa fünfzehn Stunden bis man durch den gesamten Suezkanal gefahren ist. Im Jahr 2019 haben das 18.800 Schiffe gemacht.

Wenn man mit dem Auto von der Hauptstadt Ägyptens, Kairo, zur Halbinsel Sinai fahren möchte, ist der Suezkanal erstmal im Weg. Doch es gibt einen Autotunnel, der unter dem Kanal durchführt.

Bestimmt standet ihr schon mal mit euren Eltern im Stau, zum Beispiel auf einer Autobahn. Manchmal ist dann ein Unfall passiert und die anderen Autos können dann erstmal nicht weiterfahren. Auf dem Suezkanal ist nun auch ein Stau entstanden. Ein riesiges Schiff steckt zurzeit mitten im Suezkanal fest. Hier könnt ihr es von oben sehen. Da kommt erstmal kein anderes Schiff vorbei.

Das Schiff wollte eigentlich von China nach Rotterdam fahren und steckt nun fest. Hier versucht ein Bagger das vordere Ende des Schiffes zu befreien. In der Region herrscht im Moment ein Sturm und da der Suezkanal durch die Wüste führt, ist es ein richtiger Staubsturm. Das hat dem Kapitän sicher die Sicht erschwert.

Stand: 24.03.2021, 14:05

Darstellung: