Tag der Ozeane – Aufmerksamkeit für einen wichtigen Lebensraum

Plastiktüte unterwasser im Meer mit Fischen

Tag der Ozeane – Aufmerksamkeit für einen wichtigen Lebensraum

Jedes Jahr soll der Tag der Meere oder Tag der Ozeane darauf aufmerksam machen, dass wir Menschen die Meere auf der Welt brauchen – als Nahrungsquelle und zum Beispiel als Speicher von Klimagasen.

Tag der Meere - Wir brauchen die Ozeane

WDR 5 KiRaKa ohne Download 08.06.2021 00:41 Min. Verfügbar bis 08.06.2022 WDR 5


Unsere Erde ist zu fast Dreivierteln mit Wasser bedeckt. Es gibt also viel Meer und recht wenig Land. Deshalb ist es um so wichtiger, dass die Meere in einem guten Zustand und die Tiere und anderen Lebewesen in den Ozeanen gesund sind.

Der Mensch ist nicht gut zum Meer

Heute, am Welttag der Meere, machen vor allem die Vereinten Nationen darauf aufmerksam, dass die Ozeane unter uns Menschen leiden: Es schwimmt viel Plastikmüll im Meer und wir Menschen fischen jedes Jahr zu viele Tiere aus dem Wasser, um sie zu essen.

Auf einer großen Konferenz haben Expertinnen und Experten für die Meere darauf aufmerksam gemacht, dass wir Menschen von den Ozeanen abhängig sind. Sie speichern zum Beispiel viel schädliches CO2 und geben vielen Milliarden Menschen auf der Welt Nahrung und Arbeit.

Stand: 08.06.2021, 16:15

Darstellung: