Überschwemmung treibt viele Giftspinnen in Australiens Hauptstadt

Trichternetz-Spinnen sind gefährlich

Überschwemmung treibt viele Giftspinnen in Australiens Hauptstadt

Giftspinnen in Australien fliehen vor Überschwemmungen. Jetzt treibt es sie in die Hauptstadt Sydney.

Giftspinnen machen sich auf den Weg nach Sydney

WDR 5 KiRaKa ohne Download 24.03.2021 00:38 Min. Verfügbar bis 24.03.2022 WDR 5


Im Südosten Australiens, genauer gesagt in der Nähe der Stadt Sydney, sind viele Teile des Landes überschwemmt. Daher flüchten die Trichternetz-Spinnen nach Sydney. Es könnte sein, dass die Spinnen sogar in Wohnungen und Häuser eindringen. Wer keine Angst vor den Giftspinnen hat, kann sie einfangen und in einen Tierpark bringen. Für den Notfall – gegen das Spinnengift gibt es auch ein Gegenmittel. Alle Infos zu den Trichternetz-Spinnen haben wir von Spinnen-Experten eines Tierparks bekommen. Ein Foto von der Trichternetz-Spinne gibt es auf unserer Homepage. 

Diese Nachricht haben die Kinder der Grundschule Bad Holzhausen in Preußisch Oldendorf geschrieben und vorgelesen. Sie machen in dieser Woche bei unserer Aktion KiRaKa kommt! mit.

Stand: 24.03.2021, 13:59

Darstellung: