Schulstunden könnten in Jugendherbergen stattfinden

Sechs Schüler sitzen mit Abstand und Mund-Nasen-Schutz vor ihren Lehrer

Schulstunden könnten in Jugendherbergen stattfinden

Manche Schulen könnten demnächst Jugendherbergen als Klassenräume nutzen. Für die Region Ostwestfalen-Lippe hat das Deutsche Jugendherbergswerk das jetzt angeboten.

Jugendherberge als Klassenzimmer

WDR 5 KiRaKa ohne Download 19.11.2020 00:56 Min. Verfügbar bis 19.11.2021 WDR 5


Wegen des Corona-Virus gelten besondere Abstandsregeln, deshalb ist in vielen Schulen zu wenig Platz. Es fehlen Räume, die groß genug sind, um den Abstand richtig einzuhalten oder um Gruppen in mehrere Räume aufzuteilen. Die Jugendherbergen stehen derzeit überall leer, weil keine Klassenfahrten und andere Ausflüge möglich sind.

Warum nicht dahin, wo Platz ist?

Deshalb könnten Schulen in Ostwestfalen-Lippe gut in die Jugendherbergen ausweichen. Das hat der Chef vom Jugendherbergswerk in Detmold dem Bundesbildungsministerium vorgeschlagen. Detmold liegt in Ostwestfalen-Lippe. In der Region gibt es acht Jugendherbergen. In ganz Deutschland gibt es 450 Jugendherbergen. Der Vorschlag könnte nächste Woche wichtig werden, wenn die Regierung über neue Maßnahmen zum Corona-Schutz berät. Im Moment stecken sich immer noch sehr viele Menschen neu mit dem Virus an.

Stand: 19.11.2020, 19:17

Darstellung: