Uraltes Boot wird geborgen

Ein Taucher arbeitet am Grund des Bodensees

Uraltes Boot wird geborgen

Ein Forschungsteam hat damit begonnen, einen ganzen besonderen Fund aus dem Bodensee im Süden Deutschlands zu heben. Vor zweieinhalb Jahren wurde dort ein mehr als 4500 Jahre altes Boot auf dem Grund des Sees gefunden.

Urboot im Bodensee

WDR 5 KiRaKa ohne Download 01.04.2021 00:51 Min. Verfügbar bis 01.04.2022 WDR 5


Bei dem Boot handelt es sich um einen sogenannten „Einbaum“. Das Boot besteht also aus einem einzigen Baum. Das Ur-Boot aus dem Bodensee wurde aus Lindenholz gebaut und ist über acht Meter lang. Die Boote wurden damals zum Fischen und vor allem zum Transport von Waren und Menschen genutzt, weil es kaum Straßen gab. Da bot sich der Weg über den großen See natürlich an.

Ganz vorsichtig hochholen

Ganz vorsichtig mit kleinen Schaufeln graben Taucher das Boot jetzt aus dem Schlick und Sand am Seeboden. Bis das Boot vollständig gehoben sein wird, wird es mehrere Wochen dauern. Dann soll es in einem Museum ausgestellt werden.

Stand: 01.04.2021, 18:06

Darstellung: