Reisewarnung für einige Länder aufgehoben

Die Sommerferien rücken näher, und der Außenminister hat viele Länder wieder freigegeben, also die Reisewarnung aufgehoben.

Die Sommerferien kommen näher. Zwar dürfen jetzt alle Grundschüler noch mal in die Schule, aber in zwei Wochen gibt es schon Zeugnisse. Und dann kommt die bange Frage: Können wir trotz Corona in unsere gemietete Ferienwohnung fahren? Auf den Campingplatz? Zu Verwandten ins Ausland? Und wenn wir dürfen, ist das dann ungefährlich? Bisher waren die Ferien noch weit weg, bis dahin hat sich ja vieles noch verändern können.

Fast alle EU-Länder haben die Grenzen wieder auf

Unser Außenminister, Heiko Maas, der ist ja so eine Art Reiseminister, der hatte für heute angekündigt, dass die Reisewarnungen für viele Länder wieder aufgehoben werden. Bisher galt ja in Deutschland eine Reisewarnung für die ganze Welt. Heute hat Herr Maas das für 26 Länder der EU aufgehoben. Ab sofort. Viele Grenzen sind also ab sofort wieder auf. Für Spanien ist die Reisewarnung noch nicht aufgehoben, vor allem, weil die Spanien die Grenzen für Reisende noch nicht wieder aufgemacht hat. Das soll erst nächste Woche wieder gehen.

Lieber im Internet nachschauen, bevor man losfährt

Es empfiehlt sich ein Besuch auf der Seite des Auswärtigen Amts. Zwar ist die Reisewarnung zum Beispiel nach Finnland schon wieder aufgehoben, aber die Finnen lassen deutsche Urlauber noch nicht wieder einreisen. Es wäre ja blöd, wenn man ewig lange mit dem Auto und dann mit der Fähre gefahren ist, und dann wird man an der Grenze zu Finnland abgewiesen. Also lieber vorher erkundigen.

Nur wenige Länder außerhalb der EU sind erreichbar

Großbritannien ist eigentlich nicht mehr in der EU, wegen des Brexit, aber dahin dürfte man jetzt auch wieder fahren. Da muss man dann aber erstmal zwei Wochen in Quarantäne. Dann ist der Urlaub ja meistens schon wieder vorbei. Aber hinfahren darf man theoretisch. Auch in die Schweiz, nach Liechtenstein und Island – das sind alles europäische Länder, aber eben keine EU-Mitglieder. Und alle anderen Länder außer der EU und diesen Ausnahmen, sind noch tabu. Die Reisewarnung des Außenministers gilt bis Ende August.

Stand: 15.06.2020, 15:38 Uhr

Darstellung: