Nachrichten für Kinder: Nur noch eine Kaufhauskette

Frau trägt Tüten von Karstadt und Kaufhof

Nachrichten für Kinder: Nur noch eine Kaufhauskette

In Deutschland wird es bald nur noch eine große Kaufhauskette geben. Die beiden Firmen Karstadt und Kaufhof schließen sich zusammen.

Warenhäuser

KiRaKa Thema des Tages | 11.09.2018 | 02:37 Min.

Download

Wie die neue Firma heißen wird, ist noch nicht klar. Vielleicht Karsthof oder Kaufstadt oder ganz was anderes.

Und es ist auch nicht klar, wo die Zentrale der Firma sein wird. Aber auf jeden Fall in Nordrhein-Westfalen, denn die Karstadt-Zentrale ist in Essen und die von Kaufhof in Köln.

Erlaubt der Staat den Zusammenschluss?

Jetzt müssen die beiden Firmen aber noch abwarten, ob der Staat erlaubt, dass sie sich zusammentun. Eigentlich darf es nämlich nicht nur eine Firma von derselben Sorte geben. Gäbe es zum Beispiel nur eine Fabrik, die Pfannen herstellt, dann könnten die sich aussuchen, wie viel Geld man für eine Pfanne bezahlen muss. Und dann würden Pfannen zu teuer.

Bei Karstadt und Kaufhof ist es aber anders. Denn alles, was man dort bekommt, kann man auch in verschiedenen anderen Läden kaufen. Deshalb könnte es sein, dass sie die Erlaubnis zum Zusammenschluss bekommen.

Wenn ihr zum Beispiel hören wollt, warum es eigentlich gar nicht Kaufhaus heißt, hört euch doch unser ausführliches Gespräch an. Einfach oben klicken.

Stand: 11.09.2018, 17:15

Darstellung: