Busse und Bahnen stehen still

Weste mit der Aufschrift "Verdi - Streik"

Busse und Bahnen stehen still

Mit dem Streik wollen die Fahrerinnen und Fahrer von Bussen und Bahnen ihre Arbeitgeber unter Druck setzen.

Am Dienstag fahren viele Busse und Bahnen nicht

WDR 5 KiRaKa ohne Download 28.09.2020 00:46 Min. Verfügbar bis 28.09.2021 WDR 5

Wenn ihr zu denen gehört, die mit dem Bus oder der Straßenbahn zur Schule und wieder nach Hause kommen – dann müsst ihr euch für Dienstag vielleicht etwas einfallen lassen. Denn in vielen Städten überall in Deutschland und also auch in Nordrhein-Westfalen wird am Dienstag gestreikt.

Das heißt, Fahrerinnen und Fahrer treten ihren Dienst nicht an und wollen damit erreichen, sie mehr Geld für ihre Arbeit bekommen.

Mal fahren sie, mal nicht

Die Gewerkschaft Verdi, also die Organisation, die sich für die Interessen der Fahrer einsetzt, hat zu diesem Streik aufgerufen. In Düsseldorf fährt morgen nichts, auch nicht in Duisburg, Neuss, Meerbusch, Ratingen und Krefeld, und auch nicht in Bonn, Bochum und Dortmund.

Anders sieht es bisher zum Beispiel in Gütersloh, Monheim und im Rhein-Erft-Kreis aus. Da fahren die Busse. Wie ihr also morgen zur Schule kommt, das klärt ihr also am besten noch heute Abend mit euren Eltern.

Stand: 28.09.2020, 19:43

Darstellung: