Hagen unter Wasser

Spenden für Kinder nach der Flut

Eine Flutkatastrophe hat im Juli einige Orte in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz zerstört. Viele Kinder, die die Flut erlebt haben, leiden auch heute noch darunter. Der WDR hat eine große Spenden-Aktion für sie ins Leben gerufen.

Spenden für Kinder nach der Flut

WDR 5 KiRaKa ohne Download 26.11.2021 00:56 Min. Verfügbar bis 26.11.2022 WDR 5


Der WDR hat am Freitag eine große Spenden-Aktion gestartet. Radiohörer und Fernsehzuschauer können Geld spenden für die Kinder, die im Juli die Flutkatastrophe erlebt haben. Viele Kinder leiden auch heute noch unter den Folgen des Hochwassers. Sie haben die bedrückenden Erlebnisse noch nicht verarbeitet. Manche wohnen auch noch in anderen Häusern. Oder sie können nachmittags nicht wie gewohnt zum Sport gehen, weil der Sportplatz noch nicht wieder aufgebaut ist.

Wunschbäume, Lesungen, Konzerte

Mit dem Geld aus der Spendenaktion werden verschiedene Projekte für Kinder und Jugendliche unterstützt. Schulen, Kitas, Jugendtreffs oder Sportvereine bekommen Geld, um die Gebäude wieder aufzubauen. In einigen Orten werden auch Wunschbäume aufgestellt. Dort können Kinder und Jugendliche einen Wunsch für ein Weihnachtsgeschenk hinterlassen und die Helfer vor Ort besorgen die Geschenke dann. An anderen Orten werden mit dem Geld aus der Spenden-Aktion Lesungen oder kleine Konzerte organisiert. - Einfach damit die Kinder auf andere Gedanken kommen und etwas Schönes erleben können.

Stand: 26.11.2021, 16:00 Uhr

Darstellung: