Wie Schmetterlinge fliegen

Schmetterling

Wie Schmetterlinge fliegen

Wissenschaftler aus Schweden haben sich angeschaut, wie genau Schmetterlinge fliegen, also was genau dabei passiert.

Wie Schmetterlinge fliegen

WDR 5 KiRaKa ohne Download 22.01.2021 01:01 Min. Verfügbar bis 22.01.2022 WDR 5


Schmetterlinge sind faszinierende Tiere. Über dreieinhalbtausend verschiedene Arten gibt es alleine bei uns in Deutschland. Schwedische Forscher haben Videos von fliegenden Schmetterlingen gemacht und diese ganz ganz langsam ablaufen lassen.

Flügel wölben sich

Dabei kam raus: Wenn sich die Schmetterlingsflügel nach oben bewegen, wölben sie sich und zwischen dem linken und dem rechten Flügel entsteht eine mit Luft gefüllte Tasche. Wenn sich beide Flügel beim Flattern berühren – und das tun sie richtig oft – wird diese Luft aus der Tasche herausgepresst. Das ist der Antrieb des Schmetterlings und drückt ihn nach vorn.

Dass die Flügel danach wieder nach unten schlagen, sorgt dafür, dass der Schmetterling nicht vom Himmel purzelt: Die Luft, die dadurch nach unten weggedrückt wird, hält ihn oben.

Flügel schlagen 10-15 Mal pro Sekunde

Das alles kann man mit bloßem Auge nicht sehen. Denn Schmetterlinge schlagen etwa 10 bis 15 Mal pro Sekunde mit ihren Flügeln. Manche schaffen sogar bis zu 80 Flügelschläge in der Sekunde.

Stand: 22.01.2021, 18:36

Darstellung: