Wildtiere in der Stadt

Wildschweinrotte auf Straße.

Wildtiere in der Stadt

Seit wir die Corona-Krise haben, wurde an vielen Orten der Welt beobachtet, dass sich Tiere, die eigentlich in freier Wildbahn leben, häufiger in die Städte trauen.

Wildtiere in den Städten

WDR 5 KiRaKa Thema des Tages 19.05.2020 02:52 Min. Verfügbar bis 19.05.2021 WDR 5 Von Niko Fischer

Download

In einem Stadtteil von Berlin ist eine große Wildschwein-Kolonne zwischen den Häusern durch und über die Straße gelaufen – vorneweg etwa 15 Baby-Wildschweine, hinterher dann 15 ausgewachsene Tiere. Damit keines der Wildschweine von einem Auto überfahren wird, hat die Polizei extra die Straße gesperrt.

Seit Corona: Mehr Tiere in der Stadt zu sehen

Seit wir die Corona-Krise haben, wurde an vielen Orten der Welt beobachtet, dass sich Tiere, die eigentlich in freier Wildbahn leben, häufiger in die Städte trauen. Wildschweine sind nach Haifa und Tel Aviv in Israel reingelaufen, ein Puma wurde in Santiago de Chile gesehen, Rehe in Madrid, Koyoten in New York, Ziegen vor einem Schnellrestaurant, Füchse auf einer Gartenliege… die Reihe ist lang.

Wenn ihr wissen wollt, warum das so ist, klickt oben auf das gelbe Dreieck und hört euch das Audio an!

Stand: 19.05.2020, 20:19

Darstellung: