Frühjahrsputz in Essen

Frühjahrsputz in Essen

Immer im Frühjahr startet die Aktion "SauberZauber" in Essen. 22.000 Menschen machen mit, um die Umwelt von achtlos oder sogar absichtlich weggeworfenem Müll zu befreien. Schaut euch an, was alles gefunden wurde.

Müll liegt mitten im Wald

Jede Menge Müll finden die freiwillen Helfer in Essen mitten im Wald, zum Beispiel einem Joghurt-Becher oder Verpackungen von Wurst und Käse.

Jede Menge Müll finden die freiwillen Helfer in Essen mitten im Wald, zum Beispiel einem Joghurt-Becher oder Verpackungen von Wurst und Käse.

Sogar ein alter Autoreifen wurde gefunden. Autoreifen sind eigentlich Sondermüll und können zum Beispiel bei Reifenhändlern abgegeben werden.

Einfach weggeschmissen wurde dieser blaue Müllsack. Das sieht hässlich aus und schadet der Umwelt.

Auch Glasflaschen werden einfach in der Umwelt entsorgt. Das ist nicht nur schlecht für die Umwelt, sondern man kann sich auch an den Scherben verletzen.

In diesem Jahr gibt es einen neuen Teilnehmerrekord. Fast 22.000 Freiwillige haben sich für die Aktion "SauberZauber" in Essen angemeldet, 4.000 mehr als noch 2019. Die Teilnehmer kommen vor allem aus Sportvereinen, Jugendgruppen, Schulen und Kitas.

Stand: 09.03.2020, 15:05 Uhr

Darstellung: