Achtung: Sonnenbrand!

Achtung: Sonnenbrand!

Wenn die Sonne scheint, zieht's die meisten nach draußen. Schnell eine kurze Hose anziehen, ein T-Shirt überstreifen und raus. Aber Achtung: eincremen nicht vergessen!

Rot-weiß gestreifter Sonnenschirm vor strahlender Sonne am Himmel

Wenn die Sonne so vom Himmel strahlt, brauchen wir Menschen unbedingt einen Sonnenschutz!

Wenn die Sonne so vom Himmel strahlt, brauchen wir Menschen unbedingt einen Sonnenschutz!

Mit einer Sanddusche, wie's die Elefanten machen, geht's bei uns leider nicht. Sand schützt unsere menschliche Haut nicht vor Sonnenbrand.

Eincremen ist angesagt! Am besten 30 Minuten, bevor man in die Sonne geht.

Und dabei gilt: je mehr, desto besser! Ganz wichtig sind Stirn, Nase, Ohren, Schultern und Waden - also die Körperteile, die häufig nicht von Kleidung bedeckt sind und obendrein hervorstehen.

Mit Sonnenbrille, Sonnenhut und Sonnencreme ist man gut geschützt. Hundertprozentigen Sonnenschutz bietet aber all das nicht. Generell gilt: Die Mittagssonne zwischen 11 und 15 Uhr sollten wir am besten meiden.

Im Wasser müssen wir unsere Haut besonders gut schützen. Dort wird die Kraft der Sonne durch Reflexion noch erhöht, ebenso wie auf Sand oder im Schnee. Wenn man ins Wasser geht, sollte man auf jeden Fall wasserfeste Sonnencremes verwenden.

Autsch! Wenn es einen doch erwischt hat: feucht-kühle Umschläge auflegen oder vorsichtig eine kühle Dusche nehmen. Und: abwarten!

Stand: 31.07.2018, 17:40 Uhr

Darstellung: