Halligen: Leben auf der bedrohten Mini-Insel

Halligen: Leben auf der bedrohten Mini-Insel

Der Anstieg des Meeresspiegels bedroht die Halligen im Wattenmeer. Halligen sind weltweit einzigartige kleine Inseln in der Nordsee, die regelmäßig überflutet werden.

Luftbild der Hallig Süderoog

Zehn Halligen gibt es noch, sieben davon - hier Süderoog - sind bewohnt. Mehrmals im Jahr werden sie überschwemmt. Halligen sind eine Art "Wellenbrecher" für das Festland: Das Meer tobt sich schon bei ihnen aus und kommt deshalb mit weniger Kraft an der Küste an.

Zehn Halligen gibt es noch, sieben davon - hier Süderoog - sind bewohnt. Mehrmals im Jahr werden sie überschwemmt. Halligen sind eine Art "Wellenbrecher" für das Festland: Das Meer tobt sich schon bei ihnen aus und kommt deshalb mit weniger Kraft an der Küste an.

Der Klimawandel ist langfristig eine Gefahr für die Halligen. Sie wären in Deutschland die ersten Orte, die aufgrund des Anstiegs des Meeresspiegels verschwinden würden. Hier seht ihr die Hallig Langeneß bei "Land unter", also bei Flut...

...und hier die überschwemmte Hallig Hooge. Aus dem Wasser ragen die Lehnen zweier Bänke, auf die man sich in dem Moment besser nicht setzen sollte.

Bei Ebbe sieht das entspannter aus - hier ein Luftbild der Hallig Oland. Man kann darauf gut die "Warft" erkennen, auf dem die Häuser stehen...

Warft nennt man den Hügel, der aus Erde aufgeschüttet wird und der Menschen und Tieren bei Sturmfluten schützt. Auch hier, auf der Hallig Nordstrandischmoor, wird das so gemacht.

Die Kinder und Jugendlichen, die auf den Halligen Langeneß, Hooge, Oland, Nordstrandischmoor und Gröde leben, besuchen übrigens die kleinsten Schulen Deutschlands mit nur ganz wenigen Schülern!

Nicht nur den Menschen, auch sehr vielen Vögeln gefällt es gut auf den Halligen - zum Beispiel den Ringelgänsen.

Im Winter vereist das Wattenmeer. Dann ist das Leben auf den Halligen - hier die Hallig Langeneß - besonders beschwerlich. Die Fähren fahren dann zum Beispiel seltener.

Die Bewohner der Halligen fahren oft mit kleinen Schienenwagen, sogenannten "Loren", zum Festland, um sich mit allem Wichtigen zu versorgen. Die Hallig Langeneß hat sogar einen eigenen Postboten, der mit der Lore die Post bringt.

Supermärkte und Kinos gibt es auf den Halligen nicht - aber wer braucht schon ein Kino, wenn er solche Bilder vor der Haustür hat?

Stand: 29.08.2019, 15:10 Uhr

Darstellung: