Riesen des Nordens - Elche

Riesen des Nordens - Elche

In Schweden liegt gerade ganz viel Schnee. Die Futtersuche ist für die Elche dadurch sehr schwierig. In dieser Bildergalerie erfahrt ihr einiges über Elche.

Elche

Elche gehören zu der Familie der Hirsche. Sie können über zwei Meter groß und bis zu 800 Kilogramm schwer werden.

Elche gehören zu der Familie der Hirsche. Sie können über zwei Meter groß und bis zu 800 Kilogramm schwer werden.

Elche sind sehr gute Schwimmer und fühlen sich im Wasser wohl. Sie können lange Strecken schwimmen und auch tauchen. Dabei verschließen sie ihre Nasenlöcher. Unter Wasser können sie mehrere Minuten bleiben und fressen dann Pflanzen auf dem Seegrund.

Eine Elchkuh ist etwa acht Monate schwanger und bekommt meistens ein Junges. Manchmal sind es aber auch Zwillinge. Die Jungen bleiben mindestens ein Jahr bei der Mutter. Sie werden von ihr vertrieben sobald sie neue Kinder bekommt.

Die Spannweite eines Geweihs kann mehr als zwei Meter sein. Geweihe können ganz schön schwer werden. Der Rekord liegt bei über 30 Kilogramm! In der Winterzeit werfen die Elche das Geweih ab, um Energie zu sparen. Sehr große Geweihe nennt man Schaufelgeweihe.

Normalerweise sind Elche Einzelgänger. Wenn Paarungszeit ist, laufen sie auch mit anderen Elchen durch die Landschaft.

Eigentlich haben Elche braunes Fell. In ganz seltenen Fällen gibt es aber auch Elche, die weißes Fell haben.

Stand: 02.03.2020, 16:13 Uhr

Darstellung: