Tops & Flops: Das waren Eure Charts 2018

Tops & Flops: Das waren Eure Charts 2018

Bei den KiRaKa-Charts kann ein Lied nach der Neuvorstellung höchstens dreimal mit dabei sein, dann fliegt der Titel raus. Die allerbeliebtesten Songs sind also diejenigen, die dreimal hintereinander auf Platz 1 gelandet sind. 2018 haben das insgesamt vier Titel geschafft ...

KiRaKa, Charts, 2018, Rückblick, Bildergalerie

Die Top-Songs: Mark Forster – „Weiter (right now)“ Im Februar gleich zweimal auf Platz 1 der KiRaKa-Charts! Und mit Songs wie "Für immer Forever" und "194 Länder" auch danach noch Stammgast unter euren Lieblingsliedern 2018!

Die Top-Songs: Mark Forster – „Weiter (right now)“ Im Februar gleich zweimal auf Platz 1 der KiRaKa-Charts! Und mit Songs wie "Für immer Forever" und "194 Länder" auch danach noch Stammgast unter euren Lieblingsliedern 2018!

Daniel Danger – „Deutscher Weltmeister“ Deutschland hat die Vorrunde der Fußball-WM leider nicht überstanden, Daniel Danger aber war erfolgreich: Im Juni und Juli landete er zweimal auf Platz 1.

Lina – „Rebellen“ Auch 2018 war die ehemalige Gewinnerin von "Dein Song" in den KiRaKa-Charts erfolgreich. Ihr drittes Album heißt „R3bellin“. Im November war sie auch zu Besuch im KiRaKa-Studio.

Bummelkasten – „Prinzessin Susi“ Der Berliner Kindermusiker macht eine Mischung aus Beatbox und a cappella. Die Songs von seinem Album „Irgendwas Bestimmtes“ laufen im KiRaKa hoch und runter - der Song "Prinzessin Susi" war 2018 dreimal hintereinaner auf Platz 1.

Deine Freunde – „Ohne mein Brudi“ Die Hamburger Flo, Markus und Lukas waren im März dreimal hintereinander an der Spitze der Kiraka-Charts. Im Oktober haben wir das "Deine Freunde"-Konzert in Bielefeld live im KiRaKa gesendet.

Jonny Karacho – „Ein Tag im Zoo“ Jonny Karacho heißt eigentlich Dominik Scherer und macht Punkrock für Kinder. Im Juni war er bei uns im KiRaKa-Studio. Und davor gleich dreimal auf Platz 1 in den KiRaKa-Charts!

Julia & Mo – „Geschenke jede Menge“ Im KiRaKa starteten die beiden im Herbst voll durch: Dreimal waren sie auf Platz 1 in den Charts und im Oktober zu Gast im KiRaKa-Studio.

Der beliebteste Musikwunsch 2018: “Je ne parle pas francais” – Namika Das Lied wurde sich mit Abstand am häufigsten von den KiRaKa-Hörern gewünscht. Es erzählt von einem Urlaubsflirt, den die Frankfurter Sängerin in Marokko hatte.
Musikwünsche kann man rund um die Uhr auf unseren Kiraka-Anrufbeantworter sprechen. Die Nummer lautet: 0800 5678 234. Die Musikwünsche senden wir in den Kiraka-live Sendungen, in der Quasselstrippe und in der Nachteule.

Die Flops 2018: Max Giesinger – „Legenden“ Im August haben wir euch das Lied als Neuvorstellung präsentiert, der Song wurde aber nicht in die Charts gewählt! Dabei hatte Max Giesinger mit „80 Millionen“ und „Wenn sie tanzt“ zwei Riesen-Hits!

The Lightning Seeds – „Three Lions“ Der Titel wurde während der Fußball-WM in den Fußballcharts vorgestellt. In England war er ein voller Erfolg – euch hat das Lied aber offensichtlich nicht gefallen: Es ist sofort wieder rausgeflogen!

Stand: 28.12.2018, 14:04 Uhr

Darstellung: