Wenn Kinder Schätze finden

Wenn Kinder Schätze finden

Gerade jetzt im Urlaub hat man Zeit, über Wiesen oder durch den Wald zu laufen und in Ruhe Ausschau nach spannenden Fundstücken zu halten. Immer wieder finden Kinder spannende Gegenstände, schaut mal!

Der 9-jährige Till aus Dortmund hat beim Buddeln im Garten einen geheimnisvollen Gegenstand aus Stein gefunden. Er und seine Familie hatten gleich den Verdacht, dass das kein natürlich geformter Stein sein kann. Die Denkmalbehörde in Dortmund gab ihnen Recht: Till hatte eine Klinge aus Feuerstein gefunden, wie die Menschen sie in der Jungsteinzeit verwendet haben, also vor ungefähr 6.000 Jahren! Vermutlich ist sie die abgebrochene Spitze eines Dolchs.

Das hier ist Siddak Singh Jhamat. Er ist sechs Jahre alt und wohnt in der Stadt Walsall in England. "Sid", wie er genannt wird, weiß alles über Dinos. Sein Vater hatte ihm zu Weihnachten ein Fossilien-Such-Set geschenkt - und tatsächlich: Im März 2021 fand Sid beim Buddeln im Garten ein uraltes Fossil! Zwischen 250 und 490 Millionen Jahre alt soll es sein!

Carlotta, Henry und Mia haben im Juni 2019 in der Kakushöhle in Mechernich einen tollen Fund gemacht...

...in einer Felsspalte der Höhle haben sie eine kleine Statue entdeckt! Sie sieht aus wie ein Frauenkörper.

Joshua hat uns am Telefon von diesem spektakulären Wildschweinkiefer erzählt, den er im Wald gefunden hat.

Lou hat uns dieses Foto geschickt. Das sind ihre "Römerscherben", hat sie gesagt.

Stand: 08.07.2021, 15:39 Uhr

Darstellung: