Darum sind Nachbarn so wichtig

Darum sind Nachbarn so wichtig

In Castrop-Rauxel haben Menschen den Deutschen Nachbarschaftspreis gewonnen. Ein Mal im Jahr veranstalten sie ein großes Picknick, zu dem die gesamte Nachbarschaft eingeladen wird. Warum Nachbarn wichtig sind, zeigt euch diese Bildergalerie.

KiRaKa, Fotostrecke, Bildergalerie, Nachbarn

Der große Vorteil von Nachbarn ist: Sie wohnen direkt nebenan! Das heißt, sie können schnell helfen. Und wenn man sich kennt und mag, machen sie das auch gerne!

Der große Vorteil von Nachbarn ist: Sie wohnen direkt nebenan! Das heißt, sie können schnell helfen. Und wenn man sich kennt und mag, machen sie das auch gerne!

Gute Nachbarn nehmen Pakete oder wichtige Briefe an, wenn man mal nicht da ist.

Sie passen auf, wenn man in Urlaub fährt. So kann man entspannt wegfahren, ohne zum Beispiel Angst vor Dieben zu haben.

Sie kümmern sich auch um Pflanzen oder um Haustiere während eurer Abwesenheit.

Älteren Menschen helfen Nachbarn dabei, schwere Sachen zu tragen. Das ist doch schließlich Ehrensache, oder?

Genauso wie auszuhelfen, wenn mal was im Haushalt fehlt. Dazu gehört dann aber natürlich auch, dass man das Geliehene zurück gibt nach Gebrauch!

Gute Nachbarn können Freunde werden, mit denen man sich gerne unterhält und auch mal gemeinsam feiert. Der Vorteil: Sie meckern dann nicht, wenn es mal zu laut wird ;-)

Sind die eigenen Eltern nicht Zuhause, kann man sich dort so lange die Zeit vertreiben, um nicht alleine zu sein.

Und hier findet man auch Trost, wenn man mal nicht nach Hause will! Kann ja auch sein ... ;-)

Stand: 28.08.2018, 16:45 Uhr

Darstellung: