Hausmeister Klaus is in da House - Radiogeschichte

Hausmeister Klaus is in da House - Radiogeschichte

Ihr kennt bestimmt mindestens einen Hausmeister - zum Beispiel von eurer Schule. In dieser Bildergalerie könnt ihr euch die Hausmeister aus der Radiogeschichte anschauen.

Hausmeister Jörg Börnard

Stadionhaustechniker Jörg Börnard auf der Trainerbank von Borussia Dortmund mit KiRaKa-Reporter Thorsten Schwermer. Jörg und seine Kollegen kümmern sich um die gesamte Technik im Stadion. Ein Rundgang durch das Stadion gehört zu seinen Aufgaben dazu. Gucken, wo was repariert werden muss und ob alles funktioniert. Ziel ist immer der nächste Spieltag.

Stadionhaustechniker Jörg Börnard auf der Trainerbank von Borussia Dortmund mit KiRaKa-Reporter Thorsten Schwermer. Jörg und seine Kollegen kümmern sich um die gesamte Technik im Stadion. Ein Rundgang durch das Stadion gehört zu seinen Aufgaben dazu. Gucken, wo was repariert werden muss und ob alles funktioniert. Ziel ist immer der nächste Spieltag.

Die Südtribüne, von den BvB-Fans auch einfach nur DIE SÜD genannt. Alleine hier stehen am Spieltag 25.000 Fans und feuern ihre BvB Spieler in den schwarz-gelben Trikots an.

Von hier oben kann Jörg das ganze Stadion überblicken und die komplette Technik steuern. Das fängt bei den Toilettenspülungen an, bis hin zur Tribünenbeleuchtung sowie den riesigen Flutlichtanlagen. Sollte am Spieltag irgendwo im Stadion etwas nicht funktionieren, erscheint auf Jörgs Monitor eine Fehlermeldung.

Hausmeister Konrad Wolf steht im Kölner Lentpark vor der Eisfläche beziehungsweise dem Eishockeyfeld. Die blaue Arbeits-Latzhose und das Funkgerät gehören zur Ausrüstung einfach dazu. Über Funk sind die Mitarbeiter im Lentpark vernetzt. Konrads Funkgerät steht nicht still. Es gibt viel zu tun und die Aufträge kommen über Funk rein. 

Eva Klassmann ist Hausmeisterin in der Lambertsmühle in Burscheid. Hier seht ihr sie zusammen mit der Hündin Emma.

Die Lambertsmühle ist eine über 250 Jahre alte Mühle. Das Mühlrad ist an der Seite des Fachwerkhauses versteckt. Es ist ein oberschlächtiges Mühlrad. Das heißt, dass das Mühlrad nicht durch einen Bach läuft, sondern das Wasser von oben auf das Mühlrad geleitet wird. Eva lebt mit ihrem Mann und der Hündin Emma in der Mühle. Der Mann von Eva ist auch Hausmeister.

Daniel Jacoby ist Hausmeister an der GGS Köln Müngersdorf. Die Schüler nennen ihn gerne auch mal „Zweimetermann“, aufgrund seiner Größe, denn Daniel ist tatsächlich zwei Meter groß. Gut gelaunt kümmert sich Daniel um die Schule und hat immer ein offenes Ohr für die Kinder.

Daniel kommt an Orte, die den Schülern verborgen bleiben. Dazu gehört zum Beispiel der Dachboden der 100 Jahre alten Schule. Hier steht auch das Uhrwerk der Turmuhr, die außen am Schulgebäude die Zeit anzeigt. Und Daniel weiß, wie man diese alte Uhr einstellt.

Stand: 21.06.2019, 16:53 Uhr

Darstellung: