Schnee-Chaos im Süden

Schnee-Chaos im Süden

In Bayern und Österreich, aber auch in den Mittelgebirgen von Ostdeutschland, liegt so viel Schnee, dass es mitunter schon gefährlich ist. Und es hört nach wie vor nicht auf zu schneiden!

Weil so viel Schnee auch schwer ist, drohen Dächer einzustürzen. Deswegen versuchen Feuerwehrleute, den Schnee wegzuschaufeln.

Hier schaufeln sie das Dach von einer Fabrik frei. Der Schnee bedroht sonst sämtliche Maschinen, die noch in der Fabrik stehen.

Auch die Bäume ächzen unter der schweren Last. Manche kippen einfach um. Menschen sollen deswegen auf gar keinen Fall mehr in den Wald gehen!

Hier war eigentlich mal eine Straße. Mit dem Auto kommt man jetzt jedenfalls nicht mehr in dieses österreichische Dorf ...

Mit dem Fahrrad fahren geht aber auch nicht mehr!

Auch Züge stehen still. Es liegt einfach viel zu viel Schnee auf den Gleisen.

Ob hier noch ein Bus hält? Bestimmt nicht!

Selbst auf Flugzeuge ist kein Verlass mehr. Hier wird ein Flugzeug am Münchener Flughafen enteist.

Die Menschen versuchen, das Beste draus zu machen.

Einkaufen gehen ist aber natürlich schwer.

Wie kommt man denn jetzt ins Haus?

Nur dieses Pferd hat Spaß und wälzt sich im Schnee!

Stand: 11.01.2019, 16:03 Uhr

Darstellung: