Die Planeten unseres Sonnensystems

Die Planeten unseres Sonnensystems

Unsere Erde ist Teil unseres Sonnensystems, in dem insgesamt acht Planeten sowie unzählige kleinere Himmelskörper um die Sonne kreisen.

Die riesige Sonne spendet Licht und Wärme und sorgt - zumindest bei uns hier auf der Erde - dafür, dass Leben möglich ist.

Der Merkur ist von der Sonne aus gesehen der nächste, erste Planet unseres Sonnensystem. Weil die Sonne so nah ist, wird es tagsüber auf seiner Oberfläche über 400 Grad warm!

Der Planet Venus ist ungefähr so groß wie unsere Erde. Manchmal können wir ihn sogar mit bloßem Auge sehen. Unter seinen scheinbar friedlichen Wolken toben aber unzählige, aktive Vulkane - der größte allein ist so groß wie ganz Deutschland!

Unsere Erde! 365 Tage lang braucht unser Planet, um einmal um die Sonne zu kreisen. Das entspricht genau einem Jahr. Und weil sich die Erde auch um sich selbst dreht, gibt es laufend eine Seite, die der Sonne zugewandt ist und eine, die im Dunkeln liegt. So entstehen Tag und Nacht!

Der Mars wird auch der "rote Planet" genannt. Seine Oberfläche ist voll mit Staub voller Eisenoxid, auch Rost genannt. Momentan gibt es viele Erkundungsmissionen zu unserem Nachbarplaneten. Sogar mit Autos erforschen Wissenschaftler den "roten Planeten".

Der Jupiter ist der größte Planet unseres Sonnensystems. Er hat aber keine feste Oberfläche. Der Jupiter zählt zu den Gasplaneten. Er ist so riesig, dass er - Stand jetzt - 79 Monde hat. Zum Vergleich: Wir haben gerade mal einen ....

Der Saturn ist berühmt für seine Ringe. Die sehen aber nur von weiter weg so aus wie feste Ringe - in Wahrheit bestehen die "Ringe" aus unzähligen kleinen und großen Gesteins- und Eisbrocken, die um den Planeten herumkreisen.

Auch der Uranus ist ein Gasplanet, das heißt, er hat keine feste Oberfläche. Seine obere Schicht besteht vor allem aus Wasserstoff, aber auch aus Helium und Methan. Besonders an ihm ist seine starke Neigung. Der Uranus "eiert" mehr um die Sonne als dass er "kreist".

Der Neptun ist der von der Sonne am weitesten entfernte Planet unseres Sonnensystems. Auf ihm ist es mehr als - 200 Grad kalt und es toben Stürme, die mehr als 1.600 Stundenkilometer schnell sind. Brrrr ....

Stand: 12.12.2018, 17:25 Uhr

Darstellung: