"Einfach tierisch!" im Tierheim

"Einfach tierisch!" im Tierheim

Philip und Lucas haben ein Tierheim in Düren besucht. Schaut mal, wen sie da so alles getroffen haben ...

Bartagame Bartholomäus

Eine der wenigen Echsen im Tierheim: Bartagame Bartholomäus.

Eine der wenigen Echsen im Tierheim: Bartagame Bartholomäus.

Newt in der Krankenstation: Das Meerschweinchen hat schon wieder einen gesunden Appetit.

Die Damwild-Herde lebt schon seit Jahrzehnten im Tierheim Düren.

Tierpflegerin Theresa füttert Ziege Sunny, Reporter Philip lauscht.

Im Interview: die Tierheim-Lamas Hansi und Franzi.

Echte Exoten im Tierheim sind die indischen Zebu-Rinder.

Philip füttert zwei Amazonenpapageien.

Dieses Elsterküken wird in der Vogelstation des Tierheims aufgepäppelt.

Viele Katzen können sich auch auf dem Außengelände des Tierheims frei bewegen.

Diese Katze wird gerade von Tierärztin Dr. Krings untersucht.

Zehn Tage alt ist dieses Katzenbaby – und damit einer der jüngsten Bewohner des Tierheims.

Die Katzenmama und ihre Kitten - so heißen Katzenbabys - wurden gefunden und ins Tierheim gebracht.

Der Besuch der Tierärztin sorgt in der Katzenklinik manchmal für Aufregung.

Schäferhund Arco ist mit 12 Jahren schon ein echter Hunde-Opa.

Tierpflegerin Christina versorgt die verletzte Taube Guru.

Stand: 26.07.2018, 14:27 Uhr

Darstellung: