Bundesliga-Maskottchen - Tierische Glücksbringer

Bundesliga-Maskottchen - Tierische Glücksbringer

Geißbock Hennes VIII., das Maskottchen des 1. FC Köln, hat sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Seine plüschigen Kollegen sind dagegen alterslos.

Geißbock Hennes VIII., Maskottchen des 1. FC Köln im Stadion

Hennes VIII. ist nun Rentner. Und das, obwohl er erst im Jahr 2007 geboren wurde. Aber für einen Geißbock beginnt da eben schon das Rentenalter. Elf Jahre lang hat Hennes VIII. seinem Verein, dem 1. FC Köln, bei Heimspielen die Treue gehalten. Nun wird er im Kölner Zoo sein Rentendasein genießen.

Hennes VIII. ist nun Rentner. Und das, obwohl er erst im Jahr 2007 geboren wurde. Aber für einen Geißbock beginnt da eben schon das Rentenalter. Elf Jahre lang hat Hennes VIII. seinem Verein, dem 1. FC Köln, bei Heimspielen die Treue gehalten. Nun wird er im Kölner Zoo sein Rentendasein genießen.

Mancher Torjubel seiner Spieler-"Kollegen" war Hennes VIII. vielleicht ein bisschen zu wild. Aber im Großen und Ganzen hat er seine Auftritte im Kölner Rheinenergie-Stadion meisterhaft absolviert.

Es gibt nur einen weiteren deutschen Fußballverein, der ein lebendes Maskottchen hat: Eintracht Frankfurt - seinen Steinadler Attila. Im Jahr 2006 entschied sich Eintracht Frankfurt dafür, sein Wappen-Tier zum Leben zu erwecken. Seitdem unterstützt Attila die Frankfurter.

Die meisten anderen Bundesliga-Klubs setzen auf die Unterstützung von plüschigen Maskottchen. Borussia Mönchengladbach zum Beispiel auf Fohlen "Jünter Gladbach". Den Namen hat Jünter übrigens vom früheren Gladbacher Spieler Günter Netzer.

"Emma", die Glücksbringer-Biene von Borussia Dortmund, hat jedoch auch mal für unangenehme Schlagzeilen gesorgt: Nach einem Sieg der Dortmunder gegen den FC Bayern im Jahr 2012 wurde das BVB-Maskottchen fotografiert, als es an den Mannschaftsbus des FC Bayern pinkelte.

Apropos FC Bayern: Das Maskottchen der Münchner ist Plüsch-Braunbär "Berni". Und der hat sogar einen Doppel-Job beim FC Bayern: er ist das Maskottchen der Fußball-, aber auch der Basketballmannschaft.

Im Namen der Stadt Wolfsburg steckt das Maskottchen-Tier des VFL Wolfsburg schon drin: Wolf "Wölfi" heizt den Wolfsburger Fans bei Heimspielen ordentlich ein!

Von "Wölfi" zu "Hoffi": das Maskottchen der TSG 1899 Hoffenheim ist ein Plüsch-Elch. Und wenn sein Team ein Tor schießt, dann flippt Hoffi schon mal aus - vor Freude.

Stand: 02.08.2019, 18:03 Uhr

Darstellung: