Flugtraining für Vögel

Flugtraining für Vögel

Der Waldrapp ist einer der seltensten Vögel der Welt. In Europa war er lange sogar ausgestorben. Jetzt gibt es aber wieder junge Vögel - sie müssen allerdings noch fliegen lernen!

KiRaKa, Bilergalerie, Waldrappen

Mehr als 30 junge Waldrappe befinden sich im "Trainingslager" in Überlingen am Bodensee. Sie sollen sich einer anderen Kolonie anschließen und mit ihnen in Italien überwintern. Das Problem: So weit können die jungen Vögel noch gar nicht fliegen!

Mehr als 30 junge Waldrappe befinden sich im "Trainingslager" in Überlingen am Bodensee. Sie sollen sich einer anderen Kolonie anschließen und mit ihnen in Italien überwintern. Das Problem: So weit können die jungen Vögel noch gar nicht fliegen!

Drei bis viermal in der Woche haben die Jungvögel Flugtraining. Hier seht ihr eine der "Ziehmütter" Anne-Gabriela Schmalstieg in vollem Einsatz ...

Zugvögel fliegen in ganz bestimmten Formationen. Das heißt, sie fliegen nicht einfach drauf los, sondern folgen einem anderen Vogel. Im Trainingscamp folgen die jungen Waldrappe einem Ultraleichtflugzeug, das von Menschenhand gebaut wurde.

Mit einem Megaphon in der Hand treibt Anne-Gabriela Schmalstieg ihre Schützlinge auch in der Luft an.

Hier fliegen die Waldrappe über den Bodensee. Der Bodensee ist der größte See Deutschlands.

Begleitet von ihren Lehrerinnen schaffen es die jungen Vögel auch, sich in den italienischen Alpen zu orientieren.

Hier seht ihr Waldrappe über der Toskana. Dort ist es auch im Winter schön warm.

Im Frühjahr 2020, hoffen die Fluglehrerinnen, sollen die Waldrappe zum Brüten wieder zurück zum Bodensee zu kommen.

Stand: 30.07.2018, 16:23 Uhr

Darstellung: