Was Äpfel alles können

Was Äpfel alles können

So ein Apfel kann ziemlich viel. Er eignet sich zum Schmücken, als Vogelfutter und verwandelt sich im Backofen in eine perfekte Leckerei. Was ihr vielleicht noch nicht wusstet: Ihr könnt mit Äpfeln sogar Blitzmerker spielen. Findet die Paare!

Apfelbilder zum Blitzmerken

Deckblatt

Deckblatt

Im Supermarkt ist es schwer sich für eine Apfelsorte zu entscheiden: so viele verschiedene Sorten.

Der Star freut sich über den Apfel. Im Schnee liegen schließlicht nicht oft solche Delikatessen herum.

Mit Äpfeln lässt sich zur Weihnachtszeit prima das Fenster dekorieren.

Im September sind die Äpfel reif und können vom Baum gepflückt werden.

Lecker, ein Bratapfel! Dazu passt dieses Gedicht aus Bayern:
Kinder, kommt und ratet,
was im Ofen bratet!
Hört, wie’s knallt und zischt.
Bald wird er aufgetischt,
der Zipfel, der Zapfel,
der Kipfel, der Kapfel,
der gelbrote Apfel......

"An apple a day keeps the doctor away" ist ein Sprichwort. Auf Deutsch bedeutet es so viel wie: "Wer jeden Tag einen Apfel isst, der wird nicht krank". Ein bisschen Wahres ist bestimmt dran: Im Apfel stecken viele Vitamine und die sind gut für den Körper, um Krankheiten abwehren zu können.

Erst baden die Apfelscheiben in Zitronensaft und etwas Zucker, dann müssen sie etwa zwei Stunden im Ofen trocknen: lecker!

Das war mal ein Apfel, nur noch das abgenagte Gehäuse ist übrig. Dafür gibt es übrigens viele verschiedene Wörter: Nüssel, Butzen oder Kitschen zum Beispiel.

Stand: 04.12.2019, 16:17 Uhr

Darstellung: