Blitzmerker: Amphibien

Frösche, Molche und Salamander sind die bekanntesten Amphibien. Vor vielen hundert Millionen Jahren waren sie vermutlich die ersten Lebewesen, die begannen, an Land zu leben. Hier lernt ihr ein paar der spannenden Kriechtiere kennen. Findet die passenden Pärchen!

Axolotl

Ein bisschen sieht er aus wie eine zu groß geratene Kaulquappe: Der Axolotl ist ein mexikanischer Schwanzlurch. Der Name Axolotl kommt aus der Sprache der Azteken und bedeutet so viel wie Wassermonster.

Ein bisschen sieht er aus wie eine zu groß geratene Kaulquappe: Der Axolotl ist ein mexikanischer Schwanzlurch. Der Name Axolotl kommt aus der Sprache der Azteken und bedeutet so viel wie Wassermonster.

Obwohl sie zu den Amphibien gehören, brauchen Alpensalamander kein Wasser, um Nachwuchs zu bekommen. Alpensalamander-Mamis gebären nämlich fertige kleine Mini-Salamander.

Stand: 29.03.2019, 17:36 Uhr

Darstellung: