Blitzmerker: Die Tierwelt Australiens

Blitzmerker: Die Tierwelt Australiens

Es gibt eine ganz bunte Tierwelt in Australien. Kängurus und Koalabären kennt ihr vielleicht. In diesem Blitzmerker könnt ihr noch mehr Tiere entdecken.

Australischer Urwald

Urwald.

Urwald.

Der Rosakakadu ist eine weitverbreitete Papageienart in Australien. Die Kakadus können so schnell fliegen, wie Autos in der Stadt fahren dürfen, nämlich 50 Kilometer pro Stunde.

Diese bunten Vögel heißen passenderweise Regenbogenloris. Sie fressen unter anderem Nektar, Pollen, Samen, Insekten und Blüten.

Das sind Dingos. Es sind Haushunde, die schon vor Jahrtausenden verwilderten und nun vom Menschen unabhängig leben.

Hier seht ihr ein Bürstenschwanz-Felskänguru. Sie werden ungefähr 60 Zentimeter groß. Ihr Schwanz ist ebenfalls etwa 60 Zentimeter lang.

Die Australische Gespenstschrecke sieht so ähnlich aus wie ein Blatt. So kann sie sich gut vor Fressfeinden verstecken.

Die Bartagame gehört zu den Schuppenkriechtieren. Sie ruht sich gerne auf Baumstämmen aus und ist ein Allesfresser.

Das Quokka bezeichnet man auch als Kurzschwanzkänguru. Quokkas suchen nachts ihre Nahrung und schlafen tagsüber.

Hier seht ihr einen Nacktnasenwombat. Wie man am Namen schon erkennen kann, ist die Nase nicht behaart - also nackt. Die Nacktnasenwombats sind Einzelgänger.

Stand: 20.07.2020, 14:53 Uhr

Darstellung: