Blitzmerker: Knallbunte Frösche

Blitzmerker: Knallbunte Frösche

Wer soll denn all diese Frösche auseinander halten? Na, ihr! Seid kein Frosch: Klickt einfach auf die Bilder und findet die passenden Pärchen! Los geht's!

Frosch-Silhouette

Deckblatt Frösche

Deckblatt Frösche

Dieser gelbe Frosch wohnt in Panama.

Ganz schön bunt: Die Schmuckhornfrösche.

Die Farbe des rote Pfeilgiftfroschs sagt alles: ACHTUNG, ich bin giftig!

Den blauen Pfeilgiftfrosch sollte man nicht berühren. Seine Haut sondert ein gifitiges Sekret ab.

Der Ochsenfrosch ist besonders groß und kräftig: Vom Kopf bis zum Ende des Rückens kann er bis zu 20 cm lang werden.

Dieser Frosch scheint sich gerade vor Lachen kaum noch halten zu können.

Ein Bewohner des Regenwaldes: In den knallgrünen Blättern der Pflanzen fällt er nicht auf, auf dem braunen Laub schon.

Elegant springt dieser Frosch ins Wasser.

Der Moorfrosch ist eigentlich braun wie das schlammige Moor. Nur an wenigen Tagen, wenn sich das Männchen eine Frau sucht, schillert seine Haut so blau.

Der Pfeilgiftfrosch leuchtet in knalligen Farben: Über seine Haut scheidet er giftige Stoffe aus, die er beim Fressen von Insekten aufgenommen hat.

Stand: 18.01.2019, 17:26 Uhr

Darstellung: