Blitzmerker: Versteinerte Urzeit-Zeugen

Blitzmerker: Versteinerte Urzeit-Zeugen

Das "Fossil des Jahres 2020" ist der Archaeopteryx: ein Dinosaurier mit Flügeln. Hier könnt ihr noch mehr Fundstücke ausgraben - findet die Fossilien-Paare!

Fossil eines Archaeopteryx.

Deckblatt archaeopteryx

Deckblatt archaeopteryx

Ein in Russland gefundenes Fossil von Dickinsonia. Dickinsonia gehört zu den ältesten bekannten Tieren. 

Hier sieht man das versteinerte Skelett eines Fischsauriers namens Ichthyosaurus. Er lebte vor etwa 250 bis 100 Millionen Jahren.

Diese muschelähnlichen Abdrücke der Seelilien erinnern an eine Zeit vor 400 Millionen Jahren, als in Lindlar ein Meer war. Der Sandsteinboden, den wir heute dort finden, war der Meeresboden.

Mosasaurier waren die Haie der Urzeit - sie wurden bis zu 17 Meter lang. So sehen sie versteinert aus.

Diese versteinerte Baumwurzeln wurden im Staat New York gefunden.

Dieser versteinerte Plesiosaurier paddelte vor mehr als 150 Millionen Jahren durch die Ozeane. Er hatte einen langen Körper und vier Flossen in Form von Paddeln.

Hier seht ihr die Versteinerung einer Muschel-Spirale.

Hier seht ihr einmal das Original und einmal das Fossil: Ein versteinerter Farne. Farne gehören zu den ältesten Pflanzenarten. Es gab sie vor Millionen von Jahren schon und sie sind bis heute noch weit verbreitet.

Stand: 09.01.2020, 17:26 Uhr

Darstellung: