Katja Garmasch

Zu Besuch im Studio: Journalistin Katja Garmasch

Die WDR-Journalistin Katja Garmasch kennt sich gut mit den Ländern Russland und Ukraine aus. Sie erklärt, wie es den Menschen in der Ukraine nach dem Angriff des russischen Militärs geht.

Die Journalistin Katja Garmasch war am Donnerstagabend im KiRaKa zu Gast. Sie sagt von sich selbst, dass sie auf Russisch denkt und ihre Wurzeln in der Ukraine, in Russland und in Belarus liegen. Sie kennt sich also in dem Kriegsgebiet sehr gut aus und kann einschätzen, wie es den Menschen dort geht.

Zu Besuch im Studio: Journalistin Katja Garmasch (Teil 1)

WDR 5 KiRaKa ohne Download 24.02.2022 04:42 Min. Verfügbar bis 25.02.2023 WDR 5


Russische Angriffe von mehreren Seiten

Seit langer Zeit schon streiten Russland und die Ukraine. Nun greift das russische Militär die Ukraine an. Es gibt Berichte von Schüssen und Explosionen in mehreren Städten in der Ukraine. Viele Menschen sorgen sich jetzt, wie es weitergeht.

Viele Politikerinnen und Politiker in der ganzen Welt sehen in Russlands Angriff ein Zeichen dafür, dass Russland um jeden Preis seine Macht und seine Grenzen vergrößern will.

Zu Besuch im Studio: Journalistin Katja Garmasch (Teil 2)

WDR 5 KiRaKa ohne Download 24.02.2022 05:14 Min. Verfügbar bis 25.02.2023 WDR 5


Wie geht es den Menschen in der Ukraine?

Es sind viele Ukrainerinnen und Ukrainer aus dem Osten des Landes auf der Flucht. Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen hat die Nachbarländer gebeten, die Grenzen offen zu halten. Journalisten berichten, dass es Schlangen vor den Tankstellen, Supermärkten und Bankautomaten gibt.

Zu Besuch im Studio: Journalistin Katja Garmasch (Teil 3)

WDR 5 KiRaKa ohne Download 24.02.2022 04:47 Min. Verfügbar bis 25.02.2023 WDR 5


Stand: 24.02.2022, 13:36 Uhr

Darstellung: