Zu Besuch im Studio: Kinderbuch-Autor Rüdiger Bertram

Rüdiger Bertram trägt eine Brille und lacht in die Kamera

Zu Besuch im Studio: Kinderbuch-Autor Rüdiger Bertram

Wie schreibt man als Erwachsener gute Bücher für Kinder und Jugendliche? Diese Frage beantwortet uns Buchautor Rüdiger Bertram. Und er liest aus seinem neuesten Buch: "Voll super, Helden - einer muss den Job ja machen".

Rüdiger Bertram ist 52 Jahre alt und schon mit 13 Jahren war ihm klar, dass er später mal was mit Schreiben machen will. Erst arbeitet er als Journalist und als sein Sohn fünf Jahre alt ist, schreibt er sein erstes Kinderbuch. "Thelonius in der Sofawelt" heißt das.

KiRaKa-Moderatorin Sarah hat er davon erzählt, welche Geschichten er mag und wie sein Schreib-Arbeitstag aussieht.

Rüdiger hat inzwischen über 70 Bücher für Kinder und Jugendliche geschrieben. Und es macht ihm immer noch unglaublich viel Spaß. Genauso wie das Vorlesen, wenn er auf Lesereisen geht.

Vom KiRaKa-Studio ins Superhelden Hotel

Im KiRaKa-Studio liest Rüdiger Bertram aus seinem neusten Buch "Voll super, Helden - einer muss den Job ja machen" vor. Die Geschichte spielt in einem Hotel für Superhelden, die gerade keine Lust mehr auf ihren Job haben. Deshalb müssen Jenny und Juli, die ihren Urlaub auch dort verbringen, für die Superhelden einspringen und die Welt retten.

Tabea wollte von Rüdiger wissen, wo er am liebsten schreibt und was ihm dabei hilft. Elias hat interessiert, wie das mit Rechtschreibfehlern ist bei Rüdiger. Hier hört ihr seine Antworten:

Für alle, die noch mehr Lesestoff brauchen, haben wir tolle Buch- und Hörbuchtipps parat. Und es werden jede Woche mehr. Stöbert einfach mal rum und klickt euch durch!

Stand: 12.12.2019, 10:54

Darstellung: