Zu Besuch im Studio: Lisa Kestel, "die mit den Pferden"

Presenterinnen des Instagramkanals @diemitdenpferden

Zu Besuch im Studio: Lisa Kestel, "die mit den Pferden"

Ein eigenes Pferd! Das ist bei vielen Mädchen und auch bei Jungs ein Traum. Lisa Kestel bezeichnet sich selbst als "Pferde-Mädchen". Die 1LIVE-Moderatorin und Podcasterin ist zu Gast im KiRaKa-Studio und erzählt uns, wie sie mit dem Reiten angefangen hat und was das Besondere daran für sie ist.

Lisa Kestel, die seht ihr auf dem Bild oben in der Mitte, moderiert beim Radiosender 1LIVE. Außerdem befüllt sie zusammen mit anderen pferdebegeisterten Mädels (die seht ihr neben Lisa auf dem Bild) den Instagram-Kanal @diemitdenpferden.

1LIVE-Moderatorin Lisa Kestel

Das ist Lisa ohne Pferd

Es ist schon eine ganze Weile her, dass Lisa Kestel das erste Mal auf einem Pferd saß. Mit sieben Jahren hatte sie dann ihre ersten Reitstunden. Am Anfang hatte sie auch etwas Angst, denn so ein Pferd kann ganz schön groß sein und da muss man es sich erstmal trauen, darauf zu reiten. Lisa Kestel ist auch schon öfter vom Pferd gefallen. Das gehört auch mit dazu, wenn man reitet.

Auf einem Pferd kann es aber auch sehr gemütlich und schön sein. Es macht vielen Spaß mit den Tieren zusammenzusein.

Zu Besuch im Studio: Lisa Kestel, "die mit den Pferden" (Teil 1)

WDR 5 KiRaKa ohne Download 14.10.2021 06:29 Min. Verfügbar bis 15.10.2022 WDR 5


Gangarten der Pferde

Ein Pferd kann langsam, mittel und schnell laufen. Die sogenannten Gangarten heißen Schritt, Trab und Galopp. Und bei manchen Pferden gibt es auch noch zwei spezielle Gangarten, die heißen Tölt und Pass.

Wie groß können Pferde werden? Es gibt so viele unterschiedliche Rassen und damit auch Größen. Lisa Kestel hat aber mal ein Pferd auf einem Hof gesehen, dass hatte einen Stockmaß von 1,90 m. Das Stockmaß misst man an der Stelle am Hals, kurz bevor der Sattel käme, und dann bis zum Boden.

Man kann sogar Kunststücke auf Pferden machen, das nennt man dann Voltigieren. Dafür muss man natürlich auch viel üben.

Zu Besuch im Studio: Lisa Kestel, "die mit den Pferden" (Teil 2)

WDR 5 KiRaKa ohne Download 14.10.2021 06:19 Min. Verfügbar bis 15.10.2022 WDR 5


Können wir Pferde verstehen?

Kann man denn mit Pferden sprechen? Ja, es gibt unterschiedliche Geräusche und Ausdrücke, die Pferde verstehen und darauf reagieren. Zum Beispiel sagen Reiter "Brrrr", wenn das Pferd anhalten soll.

Aber können wir auch die Pferde verstehen? Auch da gibt es einiges, was wir verstehen können. Im Gesicht kann man einiges erkennen oder auch wie es sich bewegt oder von einem wegdreht. Ein wichtiges Zeichen ist zum Beispiel, wenn ein Pferd die Ohren anlegt. Dann sollte man das Pferd in Ruhe lassen.

Das Wiehern bei Pferden ist eine Art Begrüßung für sie. So wie wir zu anderen "Hallo" oder "Guten Tag" sagen. Wenn Pferde Angst haben, wiehern sie aber eher nicht.

Zu Besuch im Studio: Lisa Kestel, "die mit den Pferden" (Teil 3)

WDR 5 KiRaKa ohne Download 14.10.2021 04:08 Min. Verfügbar bis 15.10.2022 WDR 5


Wie kommt man zum Reiten?

Man muss sich nicht sofort ein Pferd kaufen. Das wäre ganz schön teuer und man weiß ja noch gar nicht, ob Reiten einem gefällt. Aber vielleicht möchtet ihr mal Ferien auf einem Reiterhof verbringen. Dort kann man gut ausprobieren, ob einem Reiten gefällt und man das vielleicht als Hobby haben möchte.

Lisa Kestel mag es besonders, dass Pferde ganz warm und lieb sind. Ihr Pferd kuschelt auch gerne mit ihr, aber man kann auch wilde Sachen mit Pferden machen, wie springen oder ganz schnell reiten.

Zu Besuch im Studio: Lisa Kestel, "die mit den Pferden" (Teil 4)

WDR 5 KiRaKa ohne Download 14.10.2021 03:16 Min. Verfügbar bis 15.10.2022 WDR 5


Mehr zum Thema Pferde auf KiRaKa.de

Stand: 14.10.2021, 16:26

Darstellung: