Anleitung: Bester Freund / beste Freundin

Anleitung: Bester Freund / beste Freundin

Batman hat Robin. Pippi Langstrumpf erlebt ihre Abenteuer mit Tommy und Annika. D’ Artagnan kann auf die drei Musketiere zählen. Sie alle haben beste Freunde. Nur… wie bekommt man einen besten Freund oder eine beste Freundin?

Bester Freund / beste Freundin

Zwei Freunde sitzen nebeneinander auf einem Sofa, sprechen

Wie bekommt man einen besten Freund oder eine beste Freundin?
Freundschaften – vor allem beste Freundschaften – sind sehr wichtig für jeden einzelnen von uns. Sie geben uns Kraft, wenn es uns mal nicht gut geht. Mit dem besten Freund ist man auf einer Wellenlänge und geht durch dick und dünn. Gemeinsam kann man jede Menge Spaß haben und genauso auch mal über ernste Themen reden.

Wie bekommt man einen besten Freund oder eine beste Freundin?
Freundschaften – vor allem beste Freundschaften – sind sehr wichtig für jeden einzelnen von uns. Sie geben uns Kraft, wenn es uns mal nicht gut geht. Mit dem besten Freund ist man auf einer Wellenlänge und geht durch dick und dünn. Gemeinsam kann man jede Menge Spaß haben und genauso auch mal über ernste Themen reden.

Wo versteckt er sich?
In der Schule, im Fußballverein, auf Konzerten oder im Internet – es gibt eine Vielzahl von Orten und Möglichkeiten, Freundschaften zu knüpfen. Trifft man auf jemanden, den man irgendwie interessant und sympathisch findet, dann einfach mal anquatschen! Gute erste Eisbrecher können ein gemeinsames Hobby oder ein ähnlicher Musikgeschmack sein.

Vorsicht vor falschen Freunden
Nicht jeder, den man cool findet, eignet sich auch zum besten Freund. Zum Beispiel, wenn man das Gefühl nicht loswird, mit dem anderen ständig mithalten zu müssen, damit er einen mag. Man links liegen gelassen wird, wenn andere dazu kommen oder er nicht da ist, wenn man ihn braucht. Dann ist die Freundschaft zu einseitig und so richtig gut fühlt sich das nicht an, oder? Höre auf dein Bauchgefühl! Eine Freundschaft – vor allem eine beste – kann man nicht um jeden Preis erzwingen.

Füreinander da sein
Hat man einen besten Freund gefunden, kann man sich sehr glücklich schätzen. Ein bester Freund ist etwas ganz Besonderes. Er ist immer für einen da: Wenn es einem schlecht geht, hat er ein offenes Ohr und die größten Geheimnisse sind bei ihm gut aufgehoben. Das Gleiche gilt aber genauso andersrum. Beste Freundschaft beruht auf Gegenseitigkeit und darauf, dass jeder so sein darf, wie er ist.

Konflikte aushalten
In einer Freundschaft sollte jeder auch mal Fehler machen dürfen oder anderer Meinung sein. Solche Konflikte muss eine beste Freundschaft aushalten können. Wichtig ist, dass man sich gegenseitig respektiert, darüber redet, was einen stört und sich verzeiht. Daran wächst eine Freundschaft auch und kann sogar zu einer besten Freundschaft werden. Wenn man sie gut pflegt, kann sie lange halten – vielleicht sogar bis man alt und runzlig ist.

Darstellung: