Wolfman hilft: Was ist Treue?

Wolfman hilft: Was ist Treue?

Das kleine, aber feine Wörtchen Treue kann viele Bedeutungen haben. Was darunter zu verstehen ist, kann man vielleicht besonders gut in Situationen nachvollziehen, in denen Treue verletzt wird:

Was ist Treue?

Das kleine, aber feine Wörtchen Treue kann viele Bedeutungen haben. Was darunter zu verstehen ist, kann man vielleicht besonders gut in Situationen nachvollziehen, in denen Treue verletzt wird.

Mädchen sitzt neben Junge, beide sehen sich nicht an

Was heißt eigentlich Treue?
Was der Begriff Treue genau bedeutet, kann man vielleicht besonders gut in Situationen nachvollziehen, in denen die Treue verletzt wird: Du bist mit dem Mädchen deiner Träume zusammen. Auf einer Party siehst du, dass sie mit einem Anderen eng umschlungen tanzt. Oder aber: Der Junge, der dir gerade noch einen Liebesbrief geschrieben hat, knutscht plötzlich mit einer Anderen.

Was heißt eigentlich Treue?
Was der Begriff Treue genau bedeutet, kann man vielleicht besonders gut in Situationen nachvollziehen, in denen die Treue verletzt wird: Du bist mit dem Mädchen deiner Träume zusammen. Auf einer Party siehst du, dass sie mit einem Anderen eng umschlungen tanzt. Oder aber: Der Junge, der dir gerade noch einen Liebesbrief geschrieben hat, knutscht plötzlich mit einer Anderen.

Wie fühlst du dich, wenn so etwas geschieht?
In solchen Situationen wird das Vertrauen in einen anderen Menschen – in diesen Fällen in die Freundin/den Freund – verletzt. Treue basiert aber auf Vertrauen und ist in den meisten Partnerschaften ein wichtiger Wert – ob in der Freundschaft oder in einer Liebesbeziehung. Man kann aber auch z. B. gegenüber seiner Lieblingsmannschaft treu sein. Dann wird meist von Loyalität gesprochen.

Für Treue in Liebesbeziehungen gibt es auch eine Fachbezeichnung: „Monogamie“. Das kommt aus dem Griechischen: Mónos bedeutet „einzig“ und „allein“ und gamos „Ehe“. Im Klartext heißt das, dass viele Paare einander versprechen, Zärtlichkeiten und Intimitäten ausschließlich mit dem Partner auszutauschen. Das gilt z. B. fürs Küssen, Geschlechtsverkehr oder manchmal auch schon fürs eng umschlungene Tanzen. Wobei... Monogamie gilt nicht überall in der Welt. Nur in etwa einem Sechstel aller menschlichen Kulturen leben die Menschen monogam mit ihren Partnern. Monogamie hat somit also etwas mit der kulturellen Prägung zu tun…

…Und dann spielt da noch unsere Fähigkeit mit, uns entscheiden zu können. Im Gegensatz zum Tier kann der Mensch seinen Verstand benutzen und ist nicht von seinen Trieben abhängig. Denn auch wenn Triebe, wie z. B. der Jagdtrieb, immer noch in uns Menschen verwurzelt sind, können wir uns entscheiden, ihnen NICHT nachzugehen. Schließlich jagst du ja auch nicht  jedem Tier hinterher, das deinen Weg kreuzt, oder?!

Und so ist es auch mit der Treue – du kannst dich entscheiden, wie du dich verhalten möchtest.

Eine gute Faustregel ist: Verhalte dich in schwierigen Situationen so, wie du es dir auch von deinem Partner wünschen würdest!

Darstellung: