Sicherheit im Internet – Belästigung und Mobbing

Sicherheit im Internet – Belästigung und Mobbing

Gegen beleidigende Nachrichten kannst du dich wehren

Ein Kind und ein Erwachsener sitzen an einem Computer

Auch im Internet gibt es Verhaltensregeln. Andere Mitglieder des Netzwerkes zu beleidigen oder zu belästigen ist verboten. Trotzdem kann es passieren, dass du Nachrichten mit beleidigendem Inhalt bekommst. Antworte niemals auf solche Nachrichten, oder auf Mitteilungen, die dir merkwürdig vorkommen. Wenn du die Person, die dich belästigt, in deiner Freundeliste gespeichert hast, kannst du die Funktion 'ignorieren' benutzen. Das betreffende Netzwerkmitglied kann dir dann keine Nachrichten mehr schicken oder dein Profil ansehen. Außerdem kannst du dich an den Betreiber es Netzwerkes wenden und den Nutzer melden. Wer sich nicht an die Verhaltensregeln hält, kann im schlimmsten Fall vom Netzwerk ausgeschlossen werden.

Auf jeden Fall solltest du mit deinen Eltern oder deinen Lehrern sprechen und ihnen die Nachricht zeigen. Falls dich jemand häufiger belästigt oder beleidigt, kann es sinnvoll sein, die Nachrichten als Beweismaterial aufzuheben.

Stand: 12.01.2017, 13:53

Darstellung: