Sicherheit im Internet – Daten löschen

Sicherheit im Internet – Daten löschen

Das Internet vergisst nichts

Junge liegt mit Laptop auf dem Bett.

Informationen und Fotos, die im Internet veröffentlicht sind, können kopiert, gespeichert und weitergeleitet werden. Suchmaschinen, wie zum Beispiel Google, sammeln und archivieren Daten, die dann bei einer Suchanfrage angezeigt werden. Das Problem dabei: Auch wenn du Bilder oder Bemerkungen, die dir mittlerweile peinlich sind von deiner Seite löschst, können sie bei einer Suchanfrage im Internet wieder auftauchen. Das kann schnell unangenehm werden. Zum Beispiel dann, wenn ein peinliches Foto von dir immer wieder auftaucht, oder du dich um ein Praktikum bewerben willst und dein zukünftiger Arbeitgeber deinen Spruch „Wer arbeitet ist selbst schuld“ im Internet findet!

Stand: 11.01.2017, 16:00

Darstellung: