neuneinhalb - Voting

neuneinhalb - Voting

Mit Maske in die Schule, Freunde nur mit Abstand treffen, Partys und Veranstaltungen abgesagt - seit März leben wir mit vielen Einschränkungen, die die Ausbreitung des Corona-Virus verhindern sollen. Bis jetzt ist kein Ende in Sicht. Für jeden von uns hat sich der Alltag dadurch verändert. Wie kommst du mit der Situation klar?

Mach mit bei unserem neuneinhalb-Voting und sage uns, wie es dir geht. Du kannst bis zu vier Antworten anklicken. Los geht's!

Wie geht es dir?

1. Ich bin total genervt und will eigentlich nur noch, dass alles wieder so ist wie vor Corona.
9
2. Ich habe mich am Anfang an alle Regeln gehalten. Mittlerweile habe ich keine Lust mehr dazu. Das dauert schon viel zu lange.
2
3. Auch wenn es lange dauert: Wir müssen uns möglichst an die Regeln halten und gemeinsam dafür sorgen, dass sich das Virus nicht zu stark ausbreitet.
5
4. Ich bin ein bisschen stolz darauf, wie gut wir uns alle an die Regeln gehalten haben und aufeinander Acht geben.
4
5. Ich glaube nicht, dass es das Corona-Virus wirklich gibt. Deshalb halte ich mich nicht an die Regeln.
0
6. Ich habe keine Angst davor, mich selbst anzustecken.
2
7. Es ist mir wichtig, die Corona-Regeln zu beachten, um zum Beispiel meine Großeltern nicht in Gefahr zu bringen.
7
8. Auch wenn ich es nicht immer schaffe, mich an alle Regeln zu halten finde ich Abstandhalten und Maske tragen wichtig.
4
9. Manchmal bin ich sauer, wenn ich sehe, dass sich Mitschüler*innen, Freund*innen oder andere Menschen in meiner Umgebung keine Masken tragen oder sich sonst nicht an die Regeln halten.
3
Stimmen gesamt: 36
Hinweise:
Das Ergebnis dieser Umfrage ist nicht repräsentativ. Rundungsbedingt kann es zu Abweichungen kommen.

Stand: 19.08.2020, 14:14

Darstellung: