Astrid Lindgren

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z

Astrid Lindgren

Astrid Lindgren 1969 bei den Dreharbeiten mit der Pippi-Darstellerin Inger Nilsson auf der Veranda der Villa Kunterbunt

Hey, Pippi Langstrumpf: Astrid Lindgren 1969 bei den Dreharbeiten mit der Pippi- Darstellerin Inger Nilsson

Astrid Lindgren ist eine der bekanntesten Kinderbuchautorinnen der Welt. Pippi Langstrumpf, Michel aus Lönneberga, Kalle Blomquist, Ronja Räubertochter, Madita oder die Kinder aus Bullerbü; all diese kleinen Helden hat die Schriftstellerin erfunden und wunderschöne Geschichten über sie geschrieben. Über 165 Millionen von ihren Büchern wurden bisher verkauft; natürlich nicht nur in ihrem Heimatland Schweden, sondern in der ganzen Welt. Das Buch 'Pippi Langstrumpf' ist zum Beispiel in über 75 Sprachen übersetzt worden und wird auch von Kindern in China, Australien oder Somalia gelesen. Überall wollen Kinder so sein, wie das stärkste Mädchen der Welt mit den roten Zöpfen, das selbst bestimmen kann, wann es ins Bett geht. Und das ein Pferd auf der Veranda und einen Affen im Puppenbett wohnen hat.

Mit Gute-Nacht-Geschichten fing alles an

Astrid Lindgren in einem Sessel umringt von vier Kindern, von denen eines ein Buch in Händen hält

Kinder waren der Schriftstellerin immer sehr wichtig, deshalb setzte sie sich auch für ihre Rechte ein

Am 14. November 1907 wurde Astrid Lindgren in einem schwedischen Dorf geboren. Den Namen Pippi Langstrumpf hat übrigens ihre Tochter Karin erfunden: Sie bat ihre Mutter abends oft, ihr Geschichten zu erzählen; und einmal wollte sie etwas von einer Pippi Langstrumpf hören. Astrid Lindgren dachte sich etwas aus. Und aus den Gute-Nacht-Geschichten machte sie später ein Buch. In den darauf folgenden Jahren schrieb sie eine Menge erfolgreicher Kinderbücher. Viele davon wurden verfilmt, und Astrid Lindgren wurde sehr berühmt.

Einsatz für Schwächere

Die Darsteller von Ronja Räubertochter und ihrem Freund Birk bei den Dreharbeiten

Auch Ronja Räubertochter, der letzte Roman von Astrid Lindgren, wurde verfilmt

Ihre Bekanntheit nutzte sie, um sich für Kinder einzusetzen. Als sie 1978 mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet wurde, hielt sie zum Beispiel eine Rede gegen Gewalt gegen Kinder. Ein Jahr später wurde in Schweden ein Gesetz verabschiedet, das körperliche Strafen gegen Kinder verbietet. Doch nicht nur die Kinderrechte lagen der Schriftstellerin am Herzen, auch für den Tier- und Umweltschutz setzte sie sich ein. Außerdem war ihr das Lesen sehr wichtig: Mit ihrem Einsatz sorgte Astrid Lindgren dafür, dass von der Schließung bedrohte Bibliotheken offen bleiben konnten. Sie drohte dabei auch damit, andernfalls bei den Verantwortlichen;zu spuken.
1981 erschien ihr letztes Buch: 'Ronja Räubertochter'. Im Alter von 95 Jahren ist Astrid Lindgren 2002 gestorben.

Stand: 18.03.2010, 16:02

Darstellung: