Basisreproduktionszahl R0 / RO-Wert

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z

Basisreproduktionszahl R0 / RO-Wert

Schutzmaske mit Etikett und Aufschrift "Reproduktionszahl".

Gesprochen wird die Reproduktionszahl R0 „R-Null“.

Manchmal wird die Basisreproduktionszahl R0 in den Medien auch R-Wert genannt. Die Zahl gibt an, wie viele andere Menschen eine mit dem Coronavirus infizierte Person durchschnittlich ansteckt. Liegt R0 bei 1, wird von einem Infizierten also durchschnittlich eine weitere Person angesteckt. Dann bleibt die Zahl der Erkrankten insgesamt auf lange Sicht gleich. Experten gehen davon aus, dass R0 in Deutschland möglichst unter 1 bleiben muss, um die Epidemie zu verlangsamen und vielleicht zu stoppen. Sie haben berechnet, dass schon ein Wert nur etwas über 1 dazu führen könnte, dass die Zahl der Erkrankten so sehr ansteigt, dass unser Gesundheitssystem überlastet wäre. Deshalb haben die Politikerinnen und Politiker am Anfang der Epidemie in Deutschland und in vielen anderen Ländern der Welt viele Schutzmaßnahmen und Hygieneregeln aufgestellt.

R0 lag nämlich damals viel höher als 1! Und das bedeutete, dass sich das Virus exponentiell ausbreitete. Exponentielles Wachstum kann man sich am besten so vorstellen: Du erzählst drei Freunden einen Witz. Jeder dieser Freunde, erzählt den Witz wieder drei weiteren Freunden und so weiter. Die Verbreitung des Witzes ist exponentiell.

Stand: 18.07.2020, 17:54

Darstellung: