E-Learning

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
W
V
Z

E-Learning

Stifte liegen auf Tablets und Schulheft.

E-Learning wird heute schon oft im Unterricht eingesetzt.

E-Learning steht für ‚Electronic Learning‘. Das ist Englisch und heißt 'elektronisch unterstütztes Lernen'. Es bedeutet also Lernen mit Hilfe des Internets und elektronischen Geräten wie Computer, Tablets oder Smartphones.

Mit diesen elektronischen Geräten kann man dann Inhalte aufrufen, die einen beim Lernen oder beim Unterricht unterstützen. Wie zum Beispiel Internetseiten, E-Books, Suchmaschinen oder Online-Lexika. Aber auch multimediale Angebote wie Video-Tutorials und Podcasts sind Teil von E-Learning. E-Learning muss man nicht alleine machen. Es gibt auch die Möglichkeit, sich in Foren und Blogs mit anderen auszutauschen. E-Learning ist also ein Mix aus vielen verschiedenen Medien und Inhalten.

Unterricht Zuhause

Schülerin sitzt mit Unterlagen vor Laptop und schreibt.

Dank E-Learning möglich: Sportunterricht per Video oder Kunsthausaufgaben als Foto verschicken.

Durch die Verbreitung des Coronavirus ist digitales Lernen und Online-Unterricht auf einen Schlag sehr wichtig geworden, denn viele Schulen wurden geschlossen. Aber schulfrei heißt nicht lernfrei. Viele Schüler*innen haben dank E-Learning trotzdem Unterricht. Je nach Schule und Lehrer*in sieht das ganz unterschiedlich aus. Von digitalen Lernplattformen über wöchentliche Aufgabenpläne per Mail bis hin zu Unterricht per Videokonferenz ist alles möglich.

Aber auch in Zeiten, in denen 'alles normal läuft', nutzen Schüler*innen E-Learning zum Lernen und als Nachhilfe. Du kommst bei den Hausaufgaben nicht weiter? Frag doch eine Suchmaschine! Du musst ein Referat über optische Linsen halten? Na dann ab zu einem Onlinelexikon! Du hast den Dreisatz heute im Matheunterricht nicht verstanden? Schau dir ein Mathe-Nachhilfe-Video an!

Mehr als Schule

E-Learning kann man nicht nur für die Schule nutzen. Man kann damit auch viele andere Dinge lernen. Zum Beispiel Zeichnen, eine Fremdsprache oder ein neues Instrument. Durch Apps, Videotutorials und Podcasts ist mit E-Learning von Zuhause sehr viel möglich.

Stand: 20.04.2020, 16:56

Darstellung: