Heilpflanzen

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
W
V
Z

Heilpflanzen

Lange bevor die Menschen Medikamente erfanden, studierten sie die Pflanzen in ihrer Umgebung. Sie konnten beobachten, dass Pflanzen verschiedene Eigenschaften haben. Durch das Experimentieren fanden sie heraus, welche Pflanzen ihnen helfen können und welche schaden. Eine Paste aus bestimmten Pflanzen hergestellt, konnte beispielsweise Schmerzen lindern. Und ein Kräutertee half gegen Bauchweh. Manchmal gaben Sie der Pflanze dann auch den passenden Namen; Das Lungenkraut heißt beispielsweise Lungenkraut, weil es bei Husten und Halsentzündungen gut tut.

Blühendes Lungenkraut.

Die Wirkstoffe des Lungenkrauts können Husten und Halsentzündungen lindern

Das Heilen mit den pflanzlichen Wirkstoffen gibt es auch heute noch und wird Pflanzenheilkunde genannt. Übrigens gehen einige Wissenschaftler davon aus, dass auch Tiere wie z.B. Menschenaffen und Schafe bestimmte Heilpflanzen ganz bewusst bevorzugen, weil sie merken, dass sie ihnen gut tun.

Stand: 23.03.2010, 10:39

Darstellung: