Internationaler Kindertag

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z

Internationaler Kindertag

Sechs Kinder unterschiedlicher Herkunft stehen in Kreis und lachen in Kamera.

Der Internationale Kindertag wird weltweit an unterschiedlichen Tagen gefeiert. In der Türkei zum Beispiel am 23. April, in Spanien am zweiten Sonntag im Mai.

In über 145 Ländern der Welt gibt es einen festgelegten Kindertag. Wann der genau ist, ist von Land zu Land unterschiedlich. In Deutschland und in einigen anderen Ländern wird der Internationale Kindertag am 1. Juni gefeiert. So ein Kindertag soll vor allem auf den Schutz und die Rechte von Kindern aufmerksam machen.

Wozu braucht man einen Kindertag genau?

Indisches Mädchen sammelt Kohlereste in einem Korb.

In einigen Ländern müssen Kinder gefährliche und gesundheitsschädliche Arbeit verrichten, obwohl es die UN-Kinderrechtskonvention verbietet.

Kinder haben eine ganze Menge Rechte: Sie haben das Recht zu lernen und eine Ausbildung zu machen, die zu ihnen passt. Sie haben das Recht, vor Gewalt geschützt zu werden, körperlich und emotional. Sie dürfen mitbestimmen und ihre Meinung sagen. So steht es seit 1989 in der UN-Kinderrechtskonvention. Trotzdem werden diese Rechte Tag für Tag an vielen Orten der Welt missachtet. Deshalb ist es wichtig – zum Beispiel mit dem Internationalen Kindertag – immer wieder darauf aufmerksam zu machen, dass es Kindern auf der ganzen Welt besser gehen soll.

So wird der Internationale Kindertag gefeiert

Junge mit rosanem Fahrradhelm neben hellblauem Luftballon mit der Aufschrift 'Vorfahrt für Kinderrechte'.

Kinder dürfen ihre Rechte einfordern. Vor allem ist es aber die Aufgabe der Politik, kindergerechte Gesetze und Entscheidungen zu beschließen.

Wie der Kindertag genau aussieht, ist von Land zu Land und von Stadt zu Stadt unterschiedlich. An manchen Orten gibt es zum Beispiel Demonstrationen und politische Aktionen. Woanders werden Feste, zum Beispiel mit Hüpfburgen und Geschenken, gefeiert. Ob in der Innenstadt, in Schulen oder anderen Kindereinrichtungen gefeiert wird, ist ebenfalls ganz unterschiedlich.

Doppelt hält besser

Schwarz-weiß Bild: Kinder tanzen in Berlin unter offenem Himmel vor einer Musikanlage.

Der Kindertag wurde in der DDR groß gefeiert, in der BRD fand eher weniger Beachtung.

In Deutschland gibt es neben dem Internationalen Kindertag am 1. Juni sogar noch einen zweiten Kindertag, nämlich am 20. September. Das liegt daran, dass Deutschland früher in Ost und West geteilt war. Der Kindertag am 1. Juni wurde in der DDR, also im Osten Deutschlands, groß gefeiert. Der Kindertag in der BRD, also im Westen, war immer am 20. September. Nach der Wiedervereinigung 1990 gab es plötzlich zwei Kindertage für Deutschland, die bis heute einfach beide im ganzen Land gefeiert werden.

Stand: 27.05.2021, 16:09

Darstellung: