Justizvollzugsanstalt | JVA

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
W
V
Z

Justizvollzugsanstalt | JVA

Schild JVA Kassel

Das Wort "Justizvollzugsanstalt" wird häufig mit "JVA" abgekürzt

Justizvollzugsanstalt ist ein anderes Wort für Gefängnis. Das Wort Justiz kommt vom lateinischen Wort „iustitia“ und bedeutet „Recht, Gerechtigkeit“. In Justizvollzugsanstalten wird also das „Recht vollzogen“. Damit ist gemeint, dass dort die Urteile der Gerichte umsetzt werden. Nicht jede Haftstrafe führt dabei direkt ins Gefängnis: Spricht ein Gericht eine Haftstrafe auf Bewährung aus, bekommt der Verurteilte noch eine letzte Chance und bleibt erst einmal auf freiem Fuß. Nur wenn er innerhalb einer bestimmten Zeit wieder eine Straftat begeht, droht dann endgültig Gefängnis.

Auch Jugendliche können hinter Gitter kommen

Gefängniszelle

Die Gefängniszellen bestehen meistens nur aus einem kleinen Raum mit Toilette

Genau wie Erwachsene können auch Jugendliche zu einer Gefängnisstrafe verurteilt werden. Allerdings kommen sie nicht zusammen mit Erwachsenen in eine Justizvollzugsanstalt, sondern in spezielle Jugendabteilungen oder in eigene Jugendgefängnisse (Jugendstrafvollzugsanstalten). Für Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren (oft sogar bis 20 Jahre) gilt nämlich ein besonderes Recht, das Jugendstrafrecht. Es besagt, dass Strafen bei Jugendlichen vor allem der Erziehung dienen sollen.

Das Gefängnis als Chance

Jugendlicher arbeitet in einer Werkstatt mit Holz.

Im Jugendgefängnis können die Insassen zum Beispiel eine Ausbildung zum Tischler machen

In der Jugendstrafvollzugsanstalt sollen Jugendliche eine neue Chance bekommen und lernen ein normales Leben zu führen. Deshalb gehen die Insassen im Jugendstrafvollzug zur Schule und können sogar eine Ausbildung machen. Befolgen Jugendliche im Gefängnis die Regeln und zeigen sie Reue, gibt es die Möglichkeit, dass sie in den offenen Vollzug wechseln. Dabei dürfen die Insassen tagsüber zum Beispiel draußen in eine normale Schule gehen und müssen nur zum Essen und Schlafen ins Gefängnis. So werden die Jugendlichen wieder Schritt für Schritt auf ein normales Leben in Freiheit herangeführt.

Stand: 19.05.2015, 10:15

Darstellung: