Roboter

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
W
V
Z

Roboter

Ach, wäre das nicht schön, wenn man mit nur einem Klick das Getränk aus dem Kühlschrank direkt zum Fußballspiel im Garten geliefert bekommen würde? Was sich wie ein Zukunftstraum anhört, könnte mit Hilfe von Robotern schon bald Wirklichkeit werden

Eine Maschine mit vielen Gesichtern

Roboter sind Maschinen, die sich mit Hilfe von Motoren bewegen und verschiedene Aufgaben erledigen können. Die Bewegungen des Roboters werden dabei von einem Computerprogramm gesteuert. Um Aufgaben selbstständig zu erledigen, können Roboter aber auch mit Sensoren wie zum Beispiel einer Kamera ausgerüstet werden. Roboter können ganz unterschiedlich aussehen und verschiedenste Aufgaben übernehmen.

Curiosity auf Mars.

Curiosity ist ein fahrender Roboter, der mit vielen Instrumenten zur Untersuchung von Gestein, Atmosphäre und Strahlung auf dem Mars ausgestattet ist

So gibt es zum Beispiel rollende Service-Roboter, die alte Menschen unterstützen können, kleine Roboter, die automatisch den Rasen mähen oder Roboter, die Bomben entschärfen. Auch im Weltraum werden mittlerweile Roboter eingesetzt. Dort erforschen sie zum Beispiel weit entfernte Planeten wie den Mars. Der ist für den Menschen nämlich viel zu weit weg. Dank des Marsroboters Curiosity kann dort aber trotzdem geforscht werden.

Sind Roboter die Arbeiter der Zukunft?

Roboterarme schrauben an Autokarosserie auf Fliesband.

Schon heute erledigen Montageroboter die Arbeit von Menschen

Vor allem aber in der Industrie, zum Beispiel im Autokarosseriebau, läuft heute nichts mehr ohne Roboter. Dort nehmen die einarmigen Maschinen dem Menschen viel Arbeit ab und schrauben, schweißen oder setzen Autos am Fließband zusammen. Und der Trend geht weiter. So haben Expertenuntersuchungen ergeben, dass bis zum Jahr 2020 insgesamt bis zu fünf Millionen Jobs durch Roboter ersetzt werden sollen. Die Vorteile für die Unternehmen sind klar: Roboter werden nicht krank, verlangen kein Geld, arbeiten rund um die Uhr und erledigen, bis auf kleinere Ausfälle, ihre Arbeit immer gleich. Für einfache Tätigkeiten ist das ein großer Vorteil.

Roboter werden uns immer ähnlicher

Frau steht vor Rezeption und wird von einem humanoiden Roboter bedient.

Einzel- oder Doppelzimmer gefällig?

In der Zukunft sollen Roboter aber auch noch schwierigere Aufgaben übernehmen und dabei vor allem mit Menschen sprechen. In Japan gibt es jetzt sogar ein erstes Hotel in dem ein Roboter den Hotelgast willkommen heißt und für ihn das Zimmer bucht. Der Hotel-Roboter dort spricht nicht nur wie ein Mensch, er sieht auch wie einer aus. Experten nennen diese menschenähnlichen Roboter humanoide Roboter.

Stand: 18.01.2016, 10:15

Darstellung: