Sozialer Tag

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z

Sozialer Tag

Jugendliche bei der Arbeit am Sozialen Tag.

Jeder Euro, den die Schüler am Sozialen Tag erarbeiten, hilft Kindern in Not

Einen Tag für einen guten Zweck arbeiten – das ist das Motto des Sozialen Tags. Einmal im Jahr tauschen Schüler an diesem Tag ihr Klassenzimmer gegen einen Arbeitsplatz. Mehr als 60.000 Schüler aus vielen verschiedenen Schulen in Deutschland nehmen am Sozialen Tag teil und spenden ihren Lohn an Kinder in Not. Manche Schüler helfen zum Bespiel im Altenheim oder im Kindergarten, andere arbeiten einen Tag lang im Hotel, in einer Tischlerei oder auf einem Fischkutter. Letztes Jahr haben sogar vier Schüler den Rasen von Bundespräsident Gauck gemäht und Glühbirnen in seinem Amtssitz Schloss Bellevue getauscht. Alles ist möglich! Veranstaltet wird der Soziale Tag von Schüler Helfen Leben.

Schüler Helfen Leben

Stand der Organisation "Schüler Helfen Leben".

Schüler Helfen Leben ist die erste und größte Hilfsorganisation in Deutschland, die von Schülern geführt wird

Schüler Helfen Leben ist eine Hilfsorganisation und wurde 1992 gegründet. Damals haben Schüler Pakete mit Hilfsgütern für Kinder im ehemaligen Jugoslawien gepackt und sind damit in das damalige Kriegsgebiet gefahren. Seitdem setzt sich Schüler Helfen Leben für Kinder in Not ein. Einmal im Jahr veranstaltet die Hilfsorganisation den Sozialen Tag, um Geld zu sammeln. Welche Projekte sie mit dem gesammelten Geld unterstützen, entscheiden die Schüler selbst. Auf einem Treffen stimmen jedes Jahr mehrere Hundert Schüler aus ganz Deutschland darüber ab, was mit dem Geld passieren soll.

Wie kann ich beim Sozialen Tag mitmachen?

Wenn deine Schule beim Sozialen Tag mitmacht, suchst du dir für einen Tag einen Job in deiner Nähe. Du kannst zum Beispiel in einem Geschäft, einer Firma oder einem Verein nachfragen oder auch im Familien- und Bekanntenkreis nach einem passenden Job für dich suchen. Gemeinsam mit deinem Chef füllst du eine Arbeitsvereinbarung aus. Darin steht, wie lange du arbeitest und wie viel Geld du bekommst. Wenn du die Arbeitsvereinbarung bei deiner Schule abgegeben hast, bist du offiziell angemeldet und für den Unterricht entschuldigt. Deinen Lohn überweist dein Arbeitgeber direkt an Schüler Helfen Leben. Die Organisation spendet das Geld dann an Projekte für hilfsbedürftige Kinder.

Stand: 24.03.2010, 10:29

Darstellung: