Terrorismus

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
W
V
Z

Terrorismus

Das Wort 'Terror' kommt aus dem Lateinischen und heißt 'Schrecken'. Menschen, die ihre politische oder religiöse Meinung durchsetzen wollen, in dem sie Angst und Schrecken verbreiten, nennt man Terroristen.

Menschen versammeln sich vor einer Gedenkstätte nach den Anschlägen von Paris.

Anschläge in Paris: Am 13. November 2015 starben 130 Menschen bei mehreren terroristischen Attentaten.

Terroristische Gruppen gibt es auf der ganzen Welt. Ihre Ziele sind sehr unterschiedlich. Manche wollen einen unabhängigen Staat für ihr Volk erzwingen. Andere versuchen, ihnen verhasste Regierungen zu stürzen. Alle terroristischen Gruppierungen haben aber eines gemeinsam: Um ihre Ziele zu erreichen, gehen sie brutal und rücksichtslos vor und sind dazu bereit, unschuldige Menschen zu töten. Häufig ist es ihr Ziel, möglichst viele Menschen umzubringen. Manche Terroristen sind sogar bereit, für ihre Ziele zu sterben. Wie zum Beispiel am 11. September 2001, als sich arabische Selbstmord-Attentäter mit Flugzeugen in die Türme des New Yorker 'World Trade Center' stürzten. Terror kann nicht nur von einzelnen Personen oder Gruppen, sondern auch von einem Staat ausgehen. Wenn der Machthaber eines Landes seine Bevölkerung mit Gewalt unterdrückt, spricht man von 'Staatsterror'.

Stand: 24.03.2010, 11:22

Darstellung: